Park(ing) Day 2020 – auch wieder in Durlach

Die SPD und Grünen in Durlach werden sich in der Marstallstraße am Park(ing) Day 2020 beteiligen. Foto: cg

Die SPD und Grünen in Durlach werden sich in der Marstallstraße am Park(ing) Day 2020 beteiligen. Foto: cg

Die Europäische Mobilitätswoche ist eine Kampagne der Europäischen Kommission, die jedes Jahr vom 16. bis 22. September stattfindet. Diese bietet seit 2002 in ganz Europa die Möglichkeit, Bürgerinnen und Bürgern zu zeigen, dass nachhaltige Mobilität möglich ist, Spaß macht und im Alltag praktisch gelebt werden kann.

Mit der Europäische Mobilitätswoche möchte die Europäische Kommission dazu ermutigen, das Thema „Nachhaltige Mobilität“ stärker ins Bewusstsein der Menschen zu rufen und Maßnahmen zu etablieren, die den Verkehr vor Ort dauerhaft klima- und umweltverträglicher machen.

Wie jedes Jahr finden an vielen Orten Aktionen statt, die auf eine Veränderung im Mobilitätsverhalten und eine bessere Nutzung des öffentlichen Raums aufmerksam machen. Der „Parking Day“ soll deutlich machen, dass mehr Raum für Begegnung und Gespräche, Natur und Kultur, für spielende Kinder und auf Rollatoren angewiesene Ältere, für Fußgänger und Radfahrer mehr Lebensqualität bedeuten als zugeparkte Straßen und Plätze. In Durlach haben die SPD und Bündnis 90/ die Grünen Aktionsstände am 18. September 2020 in der Marstallstraße vor den Häusern 10 und 12 (gegenüber der Schlosschule) angekündigt und hoffen auf eine rege Beteiligung.

Ergänzung der Durlacher Grünen vom 15. September 2020

Ortschaftsrat Johannes Ruf blickt auf die Veranstaltung mit großer Vorfreude: „Wir erwarten einen entspannten Nachmittag mit Passanten, Unterstützern und allen Interessierten, die vorbeischauen. Lasst uns erleben, wie sich öffentlicher Raum anfühlt, wenn man ihn für Menschen und ihre Aktivitäten nutzt und nicht um Autos zwischenzulagern. „Das ist eine gute Gelegenheit, unsere Vision für Durlach anzutesten, anstatt nur graue Theorie zu diskutieren“, ergänzt Sonja Klingert. In direkter Nachbarschaft zu den Grünen wird es weitere Events geben; politische Parteien und Vertreter der Zivilgesellschaft werden dieses Jahr dezentral und stadtweit an unterschiedlichen Orten Präsenz zeigen.

Los geht es ab 12 Uhr, ab spätestens 20 Uhr wird zusammengepackt und dazwischen gibt es reichlich Zeit zum Verweilen, zum Diskutieren, zum Spielen und Kontakte knüpfen. Von 13.30 bis 14.30 Uhr ist die Kinder- und Jugendabteilung der Karlsruher Schachfreunde (KSF 1853 e. V.) mit einem Trainer vertreten, um über die Vereinsarbeit zu informieren und um das ein oder andere Kind oder arglose Erwachsene Schachmatt zu setzen.

Die Veranstalter bitten um Berücksichtigung der zum Veranstaltungsdatum gültigen Rechtsverordnung(en) über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus (Corona-Verordnung). Eine Maske dabei zu haben schadet sicherlich nicht und bei Unwohlsein oder Krankheitssymptomen sollte ein Engagement auf das nächste Jahr verschoben werden.

Weitere Informationen

Ortschaftsrat

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Busdepot der Verkehrsbetriebe Karlsruhe. Foto: Sarah Fricke/KVV

Karlsruher Verkehrsbetriebe werden am 29. September erneut bestreikt

Noch während des heute laufenden Verdi-Streiks bei den Verkehrsbetrieben Karlsruhe und den Stadtwerken Baden-Baden hat Verdi die nächste…

mehr

Durlacher Kultursommer startet in die letzte Woche

Nach bislang 17 Veranstaltungen geht der erstmals veranstaltete Kultursommer Durlach in seine letzte Woche mit nochmals 4 Veranstaltungen.

mehr
Polizei Karlsruhe. Foto: cg

Trickdiebe in Durlach unterwegs: Polizei warnt vor listigen Wohnungseinbrecherinnen

Mit einem besonders dreisten Trick ergaunerten sich unbekannte Tatverdächtige am Mittwochnachmittag (23. September 2020) in gleich zwei Fällen…

mehr