Weiterer Warnstreik von ver.di am Donnerstag in Karlsruhe

Busdepot der Verkehrsbetriebe Karlsruhe. Foto: Sarah Fricke/KVV

Busdepot der Verkehrsbetriebe Karlsruhe. Foto: Sarah Fricke/KVV

Die Gewerkschaft ver.di setzt ihre Warnstreiks bei kommunalen Verkehrsunternehmen am morgigen Donnerstag, 15. Oktober 2020, auch in Karlsruhe fort.

Allerdings richtet sich der Streikaufruf nicht an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Fahrdienst, so dass die Verkehrsbetriebe Karlsruhe (VBK) und die Albtal-Verkehrs-Gesellschaft (VBK) ihren Fahrgästen morgen weitestgehend ihr reguläres Fahrplanangebot mit Bus und Bahn anbieten können.

Zu Arbeitsniederlegungen wird es am Donnerstag vor allem im Bereich der Werkstatt im Betriebshof West am Karlsruher Rheinhafen kommen. Eine Auswirkung davon wird sein, dass den VBK und der AVG im gesamten Tagesverlauf weniger Fahrzeugkapazitäten zur Verfügung stehen und einige Fahrten deshalb nicht in der sonst üblichen Doppeltraktion, sondern nur mit einem Wagen durchgeführt werden können. Zudem sind auch Service-Einschränkungen im Bereich der Wagenpflege zu erwarten, die morgen ebenfalls im Betriebshof West bestreikt wird.

Auswirkungen hat der Warnstreik auch auf das Kundenzentrum des Karlsruher Verkehrsverbundes am Karlsruher Marktplatz. Es schließt morgen zwei Stunden früher, hat also nur von 9 bis 17 Uhr geöffnet. Das Kundenzentrum am Bahnhof in Ettlingen hat zu den regulären Zeiten geöffnet (8-12 Uhr und 12.30-16 Uhr). Das KVV-Kundenzentrum am Karlsruher Hauptbahnhof ist aufgrund von Corona-Schutzmaßnahmen ohnehin derzeit geschlossen.

Weitere Informationen

Eingeschränkt erreichbar sein wird auch der KVV-Kundenservice. Hier muss bei telefonischen Anfragen (Tel. 0721 / 6107-5885) mit längeren Wartezeiten in der Hotline gerechnet werden. Alternativ können Kunden und Fahrgäste Anfragen an den Kundenservice per E-Mail an lobundtadel(at)kvv.karlsruhe.de richten.

Nahverkehr

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Medizinische Masken sind ab Montag im ÖPNV verpflichtend. Foto: cg

Medizinische Masken im ÖPNV sind ab 25. Januar verpflichtend

Fahrgäste müssen in den Bussen und Bahnen der Verkehrsunternehmen im Karlsruher Verkehrsverbund (KVV) ab dem 25. Januar 2021 eine medizinische Maske…

mehr
Mit dem Bild-Vortrag startete die erste Ortschaftsratssitzung 2021 im Festsaal der Karlsburg. Foto: om

„Schwabe“ bekennt sich zu Durlach

Mit Spannung erwartet wurde der TOP 1 der Ortschaftsratssitzung im Januar 2021 mit dem Thema „Vorstellung Konzept ehemaliges BMD-Gelände“.

mehr
Insgesamt zwei Impftermine innerhalb 42 Tagen sind notwendig, damit die Schutzimpfung ihre volle Wirkung entfalten kann. Foto: cg

In Notfällen: Stadtamt unterstützt Seniorinnen und Senioren bei Anmeldung zur Corona-Schutzimpfung

Sie ebnet den Weg aus der Pandemie: die Corona-Schutzimpfung. Nach der Impfverordnung haben unter anderem zuerst die über 80-jährigen Menschen die…

mehr

Neue Galerien

Weitere Fotos und Videos aus Durlach und Umgebung: Alle Galerien