Historischer Vortrag: Zwischen Monarchie und Diktatur

Historischer Vortrag: Zwischen Monarchie und Diktatur

Foto: pm

Durlach und Karlsruhe in der Weimarer Republik. Lichtbildervortrag des Historischen Vereins am Mittwoch, 14. Oktober 2020, um 19.30 Uhr im Vereinsheim des Musikvereins Aue am Festplatz Aue.

Referent des Lichtbildervortrages ist der ehemalige Leiter des Karlsruher Stadtarchives, Dr. Ernst Otto Bräunche.

Der Eintritt ist frei, Spenden willkommen.

Hintergrund

Der Vortrag spannt den Bogen von der Revolution 1918/19 bis zur Machtübernahme der Nationalsozialisten 1933 in der badischen Landeshauptstadt Karlsruhe und der benachbarten Industrie- und Arbeiterstadt Durlach. Die Weimarer Republik war auch hier geprägt von Aufbrüchen und Krisen. Der Schwerpunkt des Vortrags liegt auf der politischen Entwicklung in einer Zeit des hoffnungsvollen Starts der Demokratie, der Kampf um deren Erhalt und die folgenschwere Niederlage der Demokraten. Gezeigt werden aber auch Beispiele für die positive Entscheidungen, die bis heute nachwirken wie der Bau des Rheinstrandbads Rappenwört.

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Karlsruhe muss sich auf Sperrstunde einstellen. Foto: cg

Sperrstunde und Alkoholverbot: Stadt- und Landkreis Karlsruhe reagieren auf deutlich gestiegene Infektionszahlen

In Landkreis Karlsruhe hat die 7-Tages-Inzidenz die 50er-Marke bereits überschritten, das Stadtgebiet steht kurz davor (47,1 – Stand: 22. Oktober).…

mehr
Bäckertütenaktion: „Achtung Telefonbetrüger!“ – „Die Polizei holt NIE ihr Geld ab!“ Foto: pol

Bäckertütenaktion: „Achtung Telefonbetrüger!“ – „Die Polizei holt NIE ihr Geld ab!“

Das Referat Prävention des Polizeipräsidiums Karlsruhe macht sich in Zusammenarbeit mit Innungen der Bäcker im Stadt- und Landkreis Karlsruhe und…

mehr
Rathaus Karlsruhe. Foto: cg

„offerta“ ist abgesagt

Sprunghaft angestiegene Inzidenz-Werte lassen OB Mentrup keine Wahl.

mehr

Neue Galerien

Weitere Fotos und Videos aus Durlach und Umgebung: Alle Galerien