Ausstellung „Die Nasen der Anderen“

Vera Holzwarth, "Steffi", Acryl auf Leinwand, 50 x 160 cm, 2020. Foto: zettzwo

Vera Holzwarth, "Steffi", Acryl auf Leinwand, 50 x 160 cm, 2020. Foto: zettzwo

Ganz im Zeichen des Portraits steht die neue Ausstellung der Künstlerinnen und Künstler von zettzwo.

Jeder der acht Mitglieder portraitiert zwei andere per Losentscheid ermittelte Künstler der Galerie. Bestehende festere oder losere Beziehungen untereinander werden im Experiment aufgelöst zugunsten neuer Synapsen und Blickwinkel. Wer bin ich und wie siehst Du mich? Das Ergebnis sind also je zwei Portraits eines Künstlers, die sich ergänzen, in Dialog treten und Sichtweisen in Relation setzen.

Verstärkt wird die Wirkung durch die unterschiedlichen Techniken der Künstlerinnen und Künstler wie Malerei, Skulptur, Fotografie und Collage und schafft damit ein zusätzliches Spannungsmoment. Über das unabhängige Agieren jedes Einzelnen hinaus entsteht auf der Metaebene ein Selbstportrait – das der zettzwo Produzentengalerie, gleich eines lebendigen neuronalen Netzes.

Weitere Informationen

Vernissage

Freitag, 9. Oktober 2020, 19 Uhr

Ausstellungsdauer bis Samstag, 7. November 2020
zettzwo Produzentengalerie, Zunftstraße 2
Samstags 10–14 Uhr

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Turmbergbahn: modern oder klassisch. Grafik: Doppelmayr/Garaventa

Zweiter Gestaltungs-Workshop zur Turmbergbahn befasst sich mit Fahrzeugdesign

Rund oder eckig, Retro-Look oder modern, dezente oder eher kräftige Farben: Die Verkehrsbetriebe Karlsruhe (VBK) haben gestern Nachmittag in der…

mehr
Die Durlacher Allee wurde abgesperrt, der Straßenbahnverkehr wurde ebenfalls eingestellt. Fotos: cg

EILMELDUNG: Herrenloser Koffer am Stachus führt zur Vollsperrung

29. Juli 2021 (9.30 Uhr): Aufgrund eines am Durlacher Stachus herrenlos aufgefundenen Trolleys wurde der Bereich großräumig gesperrt und Spezialkräfte…

mehr
Cent hinterm Komma und Unternehmernetzwerk „KA-PF“ organisieren Hilfsmittel für Flutopfer. Foto: pm

„Auf zu neuen Ufern …“ – Hochwasser-Hilfe aus Durlach angekommen

„Cent hinterm Komma“ und Unternehmernetzwerk „KA-PF“ organisieren Hilfsmittel für Flutopfer.

mehr

Neue Galerien

Weitere Fotos und Videos aus Durlach und Umgebung: Alle Galerien