KEK: Online-Seminare und kostenfreie Wärmebildaufnahmen

Thermografie macht Wärmeverluste bei Gebäuden sichtbar. Foto: KEA

Thermografie macht Wärmeverluste bei Gebäuden sichtbar. Foto: KEA

Die Energieberaterinnen und -berater der Karlsruher Energie- und Klimaschutzagentur (KEK) sind Wärmeverlusten auf der Spur.

Wie eine Messung mittels Wärmebildkamera funktioniert, was für eine solche Analyse spricht und für wen sie sich eignet, erklärt Dr. Bernd Gewiese im kostenfreien Online-Seminar „Thermografie zur Sanierungsplanung“ am Donnerstag, 3. Dezember 2020, von 18 bis 19.30 Uhr. Das Seminar richtet sich an Eigentümer und Interessierte. Die Anmeldung erfolgt online (siehe Links).

Kostenfreie Wärmebildaufnahmen und Erstberatung

Während der Wintermonate bietet die KEK nach individueller Terminvereinbarung kostenfreie Thermografie-Aufnahmen an. Das Angebot gilt ausschließlich für Gebäude innerhalb der aktuellen EnergieQuartiere. Voraussetzung für die Gebäudethermografie sind Außentemperaturen um den Gefrierpunkt. Je kälter es draußen ist, desto besser können Wärmebildkameras Schwachstellen sowie Feuchtigkeit in der Gebäudehülle sichtbar machen. Die Erstberatung dient der Information, es werden keine Gutachten erstellt. Sofern die Pandemie-Entwicklung es zulässt, können Termine unter der Woche von Dezember bis März vereinbart werden. Die Messungen finden bei Temperaturen bis maximal 5°C entweder morgens vor Sonnenaufgang oder am frühen Abend statt.

Weitere Informationen

Anmeldungen für Thermografie-Aufnahmen per E-Mail an info(at)kek-karlsruhe.de oder telefonisch unter 0721 / 48088-22.

Weitere aktuelle Angebote in den EnergieQuartieren sind etwa ein Online-Vortrag am 24. November 2020 um 19 Uhr „Klimaschutz auf kommunaler Ebene“ oder das Online-Seminar „Nachtspeicherheizung sanieren – Erfahrungsbericht und Tipps eines Eigentümers“ am 14. Januar 2021 von 18 bis 19.30 Uhr.

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Aktuell muss sich die Karlsruher Gastronomie noch gedulden: Die 7-Tage-Inzidenz für die Fächerstadt (Stand: 14. Mai 2021) liegt bei 104,5. Foto: cg

Landesregierung legt Öffnungsschritte für 7-Tage-Inzidenz von unter 100 fest

Im Rahmen der Änderung der Corona-Verordnung hat sich die Landesregierung auf eine gemeinsame Linie zur Öffnung in verschiedenen Bereichen…

mehr
#DuFürDurlach-Banner an der Karlsburg. Foto: om

#DuFürDurlach – Pures Engagement für den Stadtteil

Seit Beginn der Pandemie im März 2020 engagiert sich die Gemeinschaftsaktion der Wirtschaftsvereinigung DurlacherLeben e.V. und der Online-Zeitung…

mehr
Einzelfahrscheine werden für Karlsruhe ab 1. August teurer: Erwachsene müssen dann 2,80 Euro (bisher 2,60 Euro) bezahlen, der Preis für Kindertickets erhöht sich auf 1,60 Euro (bisher 1,50 Euro). Foto: cg

Karlsruher Verkehrsverbund: Ticketpreise werden im Durchschnitt 3,78 Prozent teurer

Der Karlsruher Verkehrsverbund (KVV) passt seine Tarife an: Zum 1. August werden die Ticketpreise um durchschnittlich 3,78 Prozent angehoben. Einen…

mehr

Neue Galerien

Weitere Fotos und Videos aus Durlach und Umgebung: Alle Galerien