Mit „Sternenzerstörer“ aus Lebkuchen Offene Arbeit im KJH Durlach unterstützt

Starke Aktion! 2.900 Euro an Spenden durfte KJH-Leiterin Nadine Mössinger von Konditormeister Andreas Kehrle entgegennehmen. Foto: pm

Starke Aktion! 2.900 Euro an Spenden durfte KJH-Leiterin Nadine Mössinger von Konditormeister Andreas Kehrle entgegennehmen. Foto: pm

Eine Spende in Höhe von 2.900 Euro erhält das Kinder- und Jugendhaus Durlach (KJH) durch eine ganz besondere Aktion.

Konditormeister Andreas Kehrle vom Café Kehrle in der Durlacher Fußgängerzone hatte in einer aufwändigen Aktion einen aus Lebkuchen bestehenden „Sternenzerstörer“ kreiert (siehe Artikel zum Thema), der nach einer dreiwöchigen Ausstellungsphase im Schaufenster des Ladengeschäfts jetzt versteigert wurde.

Mit jeweils 2.000 Euro haben die GGG-Anwälte und Kosmetik Braun aus Durlach das höchste Gebot abgegeben. Zusätzlich haben die Rhein-Apotheke aus Mühlburg 500 Euro und die Volksbank Karlsruhe 200 Euro zur Versteigerung gespendet. Hinzu kommen weitere private Spender, die sonst beim Durlacher Martinsmarkt ausstellen, der in diesem Jahr aber pandemiebedingt ausfallen musste.

Das Projekt, einen imposanten Sternenzerstörer aus Lebkuchen herzustellen, hatte Andreas Kehrle schon länger auf der Agenda, in diesem Jahr konnte er es endlich realisieren. „Solche Spenden verschaffen der Offenen Kinder- und Jugendarbeit mehr Freiräume, weil die Mittel helfen, Aktionen umzusetzen und Dinge zu beschaffen, die ansonsten nicht möglich wären“, betont KJH-Leiterin Nadine Mössinger.

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Messe Karlsruhe. Foto: cg

Kraftanstrengung: Aufbau des Zentralen Impfzentrums

Angesichts der Fortschritte in der Forschung zu mehreren Corona-Impfstoffen, die nun im oder vor dem Zulassungsverfahren stehen, weiten Stadt- und…

mehr
#stayfithelpkids – Der ASV ruft zur Spendenaktion für den Kinderhospizdienst in Karlsruhe auf. Grafik: pm

ASV Durlach ruft Spendenaktion für den Kinderhospizdienst ins Leben

Aufruf des ASV Durlach: „Stay fit, help kids“ – Joggen für einen guten Zweck.

mehr
Spätestens am Mittwoch, 2. Dezember 2020, sollte der rote Wahlbrief  in einen Briefkasten der Deutschen Post (Inland) eingeworfen werden. Foto: om

OB-Wahl in Karlsruhe: Stadt erwartet Briefwahlanteil von bis zu 70 Prozent

Von der Möglichkeit, die Briefwahlunterlagen für die OB-Wahl am 6. Dezember 2020 zu beantragen, haben aktuell bereits etwa 65.000 Wahlberechtigte…

mehr

Neue Galerien

Weitere Fotos und Videos aus Durlach und Umgebung: Alle Galerien