Überweisungsbetrug vereitelt

Die SpVgg Durlach-Aue bedankte sich herzlich für das aufmerksame Verhalten. Foto: pm

Die SpVgg Durlach-Aue bedankte sich herzlich für das aufmerksame Verhalten. Foto: pm

Der Aufmerksamkeit eines Mitarbeiters der Volksbankfiliale Durlach-Aue ist es zu verdanken, dass der Spielvereinigung 1910 Durlach-Aue kein Schaden in Höhe von fast 10.000 Euro entstanden ist.

Ein unbekannter Betrüger fälschte die Unterschrift des Vereinsvorsitzenden Andreas Reichel recht gut und schickte einen Überweisungsträger mit Daten der Spielvereinigung mit der Aufforderung, 9.600 Euro auf ein Konto in Frankreich zu überweisen, an die Volksbank-Filiale Durlach-Aue. Die Bank wurde misstrauisch und ließ beim Vereinsvorsitzenden umgehend nachfragen, ob diese Überweisung ihre Richtigkeit hätte. Dieser erstattete umgehend beim Polizeirevier Durlach Anzeige wegen versuchten Überweisungsbetrugs.

Am darauffolgenden Morgen besuchte der Vereinsvorsitzende Andreas Reichel die Filiale und überreichte der aufmerksamen Belegschaft zum Dank eine Einladung zum Essen im Club-House der Spielvereinigung.

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Auch die Durlacher Orgelfabrik könnte für kleine Veranstaltungen wieder öffnen. Foto: cg

Theater, Konzerte, Kino: Kulturveranstaltungen mit unter 100 Besuchern wieder möglich

Nach weiteren Lockerungen der Einschränkungen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie ist vom 1. Juni 2020 an wieder mehr Kultur im Land möglich:...

mehr
Mit 20 Personen soll daheim bald wieder gefeiert werden können. Foto: Pexels / Pixabay

Corona-Verordnung in BaWü: Private Feiern sollen wieder erlaubt werden

Der Koalitionsausschuss hat sich darauf verständigt, die Corona-Verordnung zu vereinfachen. Zudem sollen nach dem 9. Juni 2020 private Feiern zuhause...

mehr
Im Herbst könnten die Schilder wieder angepasst werden: Dann soll der Campingplatz in Durlach wieder geöffnet werden. Foto: cg

Durlacher Campingplatz: Provisorischer Betrieb ab Herbst geplant

Im Oktober 2017 empfing der Durlacher Campingplatz seine bis dato letzten Gäste. Seitdem wird daran gearbeitet, das zwischen Turmbergbad und B10...

mehr