Gabenzaun am Durlacher Bahnhof: Obdachlosen und Bedürftigen helfen

Für Bedürftige: der Gabenzaun in Durlach. Fotos: cg

Für Bedürftige: der Gabenzaun in Durlach. Fotos: cg

Für Menschen, die am Existenzminimum leben oder obdachlos sind, ist das Leben seit der Corona-Pandemie noch schwieriger geworden. Viele Einrichtungen oder Anlaufstellen mussten schließen.

In der Nähe des Durlacher Bahnhofs entlang der Hauptbahnstraße ermöglicht ein Gabenzaun seit einigen Tagen etwas Unterstützung für Bedürftige. Gefragt sind verpackte Lebensmittel, Hygieneartikel, Tiernahrung. Auch Kleiderspenden befinden sich am Metallzaun unterhalb der Brücke – davon gebe es aber bereits genug, so die Verantwortlichen. Alles verteilt auf viele Tüten und Beuteln, die Spender täglich vorbeibringen. Die Hilfsbereitschaft in Durlach ist groß.

Weitere Informationen

Initiiert wurde der Gabenzaun von einem Durlacher Vater. Mittlerweile gibt es eine Facebook-Gruppe (siehe Links), weitere Gabenzäune sind in Karlsruhe dazugekommen.

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Die Karlsruher Frühjahrsmess' 2020 hätte im Juni stattfinden sollen (Archivbild 2019). Foto: cg

Solidarität für Schausteller gefordert

Das Verbot der Großveranstaltungen – bis mindestens Ende Oktober – belegt faktisch Schausteller mit einem Berufsausübungsverbot. Viele Betriebe sind...

mehr
Das bisher praktizierte Abstandsgebot, wie hier in der Turnhalle des Markgrafen-Gymnasiums, soll durch Gruppen in fester Zusammensetzung ersetzt werden. Foto: cg

Unterricht unter Pandemiebedingungen im neuen Schuljahr

Kultusministerin Susanne Eisenmann hat das Konzept für die weiterführenden Schulen im kommenden Schuljahr vorgestellt. Schülerinnen und Schüler sollen...

mehr
SCHLOSSLICHTSPIELE Karlsruhe Digitale Edition 2020 mit den beiden neuen Shows „Changes³“ von Rüstungsschmie.de (oben) und „Attitude Indicator“ von TNL (unten). Grafik: pm

SCHLOSSLICHTSPIELE Karlsruhe: Aufbruch in die Virtualität

Unter dem Titel „Abbruch in der Realität – Aufbruch in die Virtualität“ werden die SCHLOSSLICHTSPIELE Karlsruhe virtuell und feiern damit am 5. August...

mehr