Tödlicher Arbeitsunfall mit Gabelstapler

Polizei Karlsruhe. Foto: cg

Foto: cg

Tödliche Verletzungen erlitt am Montagmittag (23. März 2020) ein 53-jähriger Arbeiter auf einem Werksgelände in Karlsruhe, als er von einem rückwärtsfahrenden Gabelstapler überfahren wurde.

Nach den bisherigen polizeilichen Erkenntnissen befand sich der 53-jährige Mitarbeiter gegen 11.45 Uhr auf dem Firmengelände in der Straße „Auf der Breit“ und lief dort vermutlich vom Bürogebäude aus in Richtung einer Logistikhalle. Der 40 Jahre alte Fahrer eines Gabelstaplers wollte zu dieser Zeit gerade einem Sattelzug ausweichen und fuhr daher rückwärts ebenfalls in Richtung der Logistikhalle. Offenbar übersah er dabei den Fußgänger, wodurch der 53-Jährige vom Gabelstapler erfasst und überrollt wurde.

Hierdurch erlitt der Mann derart schwere Verletzungen, dass die umgehend alarmierten Rettungskräfte bereits wenige Minuten später nur noch den Tod des Mannes feststellen konnten.

Weitere Informationen

Polizeirevier Karlsruhe-Durlach auf Durlacher.de

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Für Bedürftige: der Gabenzaun in Durlach. Fotos: cg

Gabenzaun am Durlacher Bahnhof: Obdachlosen und Bedürftigen helfen

Für Menschen, die am Existenzminimum leben oder obdachlos sind, ist das Leben seit der Corona-Pandemie noch schwieriger geworden. Viele Einrichtungen...

mehr
Eingeschränkte Müllabfuhr. Foto: cg

Müllabfuhr: Bis 17. April nur 14-tägige Leerung der Bio- und Restmülltonnen

Wertstoff und Papier bleiben stehen / Mobile Wertstoff-Plätze / Einrichtungen ab 7. April teilweise offen

mehr
Kreative Lösungen in schwierigen Zeiten: Geschäfte können ihren Kunden per Radkurier die Einkäufe direkt nach Hause liefern lassen. Foto: Radkurier Karlsruhe

Dem Coronavirus trotzen: Karlsruhe steht zusammen

Online-Shopping mit kostenloser Lieferung im Karlsruher Einzelhandel – auch Durlach ist dabei!

mehr