Evangelische Stadtkirchen-Gemeinde Durlach startet Audio-Gottesdienste

Altarraum der Stadtkirche Durlach. Foto: cg

Altarraum der Stadtkirche Durlach. Foto: cg

„Wir kommen dahin, wo Sie sind. So können Sie getrost zuhause und wir im Geiste vereint bleiben.“ – Podcasts aus dem Pfarrhaus ab Sonntag, 22. März 2020.

Aufgrund der Maßnahmen zur Verlangsamung der Ausbreitung des Corona-Virus sind die Kirchen auf unabsehbare Zeit geschlossen. In dieser für viele Christinnen und Christen erschreckenden Situation möchte die Stadtkirchen-Gemeinde Durlach ein geistliches Leben unbedingt aufrecht erhalten, auch wenn reale Begegnungen unmöglich sind.

Als einen ersten Teil dieses neuen geistlichen Lebens bietet die Gemeinde ab diesem Sonntag 22. März 2020, über ihre Website (siehe Links) Audio-Gottesdienste an. In dieser Woche zunächst als Datei zum Download und Anhören über die Internetseite, zukünftig zusätzlich als über Apps und zahlreiche Endgeräte abonnierbaren Podcast. Motto: „Wir kommen dahin, wo Sie sind. So können Sie getrost zuhause und wir im Geiste vereint bleiben.“ In diesem Sinne plant die Badische Landeskirche in der Stadtkirche Durlach die Aufnahme eines Video-Gottesdienstes, der voraussichtlich am 29. März 2020 zur Verfügung steht.

Was ursprünglich für die Gottesdienste in der Stadtkirche geplant war, soll nach Möglichkeit auch im Audio-Gottesdienst stattfinden: So begehen Pfarrerin Judith Winkelmann und Kantor Johannes Blomenkamp (Orgel) in der ersten Ausgabe der Audio-Gottesdienste den Abschluss der Ausstellung „Tempel der Vernunft“ von Eva-Maria Lopez (siehe Artikel zum Thema). Kurz vor deren Ende und bereits nach dem Schließen der Kirchentüren hat sich eines der Kunstwerke noch einmal selbst gewandelt. Mehr dazu erfahren die Hörerinnen und Hörer in der Predigt zum Thema „Wenn das Weizenkorn in die Erde fällt“ (Johannes 12,24).

Im Rahmen der rechtlichen Möglichkeiten ist darüber hinaus geplant, auf das Audio-Archiv des Kantorats zurückzugreifen. So könnte ein Wiederhören mit der Durlacher Kantorei und den spirited voices möglich werden.

Ergänzung (14 Uhr)

Die Evangelische Kirche in Karlsruhe lädt die Menschen zum gemeinsamen Gebet ein

Jeden Abend um 19.00 Uhr und jeden Sonntag um 11.00 Uhr werden in evangelischen und katholischen Kirchen die Glocken läuten, um die Menschen zuhause zum Gebet einzuladen.

In einigen Gemeinden wird das damit verbunden, dass in der Kirche die Osterkerze entzündet wird und die Bürgerinnen und Bürger sind eingeladen, ebenfalls Kerzen in die Fenster zu stellen.

Weitere Informationen

Derzeit arbeiten an der Umsetzung Pfarrerin Dr. Judith Winkelmann, Pfarrer Thomas Abraham, Bezirkskantor Johannes Blomenkamp, Otto Eggenberger (Webmaster), Johann Christoph Haake (technische Realisation). Das Team freut sich auf Feedback und kreative Ideen aus der Gemeinde zur Weiterentwicklung der Audio-Gottesdienste.

Stadtkirchen-Gemeinde Durlach auf Durlacher.de

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Statt Heizpilze (siehe Bild) sollen energieeffizientere Infrarotstrahler eingesetzt werden. Foto: Harald Landsrath / Pixabay

Durlacher Gastronomie: Mit Heizstrahlern durch die kalte Jahreszeit

Massive Umsatzeinbußen bei laufenden Fixkosten: Mit Sorge blicken die Karlsruher Gastronomen auf den nahenden Corona-Winter.

mehr
CIK-Geschäftsführer Frank Theurer (l.) hörte gemeinsam mit Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup (Mitte) und Björn Weiße (r.), Leiter des Ordnungs- und Bürgeramtes, genau zu. Foto: Brenner/CIK

„Hier geht es um die nackte Existenz“

Lagediskussion der City Initiative Karlsruhe (CIK) mit Bar- und Nachtclubbetreibern / Mentrup: Keine Pauschalverbote mehr

mehr
Reisenrad und Schokofrüchte: Die Schausteller versprechen Spiel, Spaß und kulinarische Vielfalt auf dem Karlsruher Messplatz. Fotos: cg

Herbstfest auf dem Messplatz: Schausteller mit vielen Angeboten

Auch auf die Herbstmess’ musste dieses Jahr in Karlsruhe verzichtet werden, doch zumindest etwas Ersatz in Sachen Rummel, Kirmes & Mess’ gibt’s.

mehr