Aufruf an die Durlacher Bevölkerung

Stadtamt Durlach bietet Vermittlung von Nachbarschaftshilfe an. Foto: cg

Stadtamt Durlach bietet Vermittlung von Nachbarschaftshilfe an. Foto: cg

Ortsvorsteherin Alexandra Ries und ihre Stellvertreter Martin Pötzsche, Michael Griener und Herbert Siebach wenden sich an die Bürger der Markgrafenstadt.

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

die vielfältigen und alltäglichen Begegnungen der Menschen in allen Lebenslagen zeichnet auch die einzigartige Atmosphäre von Durlach und Aue, die von den Bürgerinnen und Bürgern, aber auch vielen Gästen geschätzt wird, in besonderem Maße aus. Diese persönlichen Begegnungen vergrößern aber im Moment die Herausforderung, den sehr leicht übertragbaren Corona-Virus einzudämmen. Ohne in Panik zu verfallen, sollten wir die aktuelle Lage sehr ernst nehmen und die Empfehlungen und Anweisungen befolgen. Wir müssen jetzt unsere alltäglichen Gewohnheiten ändern! Ansonsten lassen sich noch drastischere Maßnahmen nicht verhindern!

Die dringend notwendige Verlangsamung der gefährlichen Verbreitung des Virus gelingt uns aber nur gemeinsam. Ein eigenverantwortlicher Beitrag von uns allen ist gefordert. Jeder und jede Einzelne leistet mit seinem/ihrem Verhalten einen wichtigen Beitrag gerade in dieser schwierigen Situation.

Bleiben Sie Zuhause! Meiden Sie den Nahkontakt!

Suchen und nutzen Sie andere Wege, um zu kommunizieren oder einander hilfreich zu sein. Hierzu hat das Stadtamt Durlach auch eine Vermittlungsstelle für Nachbarschaftshilfe eingerichtet, die von Montag bis Freitag in der Zeit von 9.00 Uhr bis 12.00 Uhr unter Telefon 0721/133-1917 bzw. E-Mail jus(at)durlach.karlsruhe.de erreichbar ist.

Vermeiden wir Begegnungen, wo immer sie nicht nötig sind. Halten wir Abstand, rücken wir gerade dadurch näher zusammen, damit wir sobald wie möglich diese für unsere Bevölkerung lebensbedrohliche Gefahr besiegen und zu unserem geliebten Alltagsleben, auch in Durlach und Aue, zurückkommen können.

Weitere Informationen

Stadtamt Durlach auf Durlacher.de

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Die Gewerkschaft ver.di hat Warnstreiks angekündigt. Foto: Sarah Fricke/KVV

ver.di-Warnstreik: Einschränkungen beim VBK-Busverkehr am Mittwoch und Donnerstag

Die Gewerkschaft ver.di hat für Mittwoch, 27., und Donnerstag, 28. Oktober 2021, zu weiteren Warnstreiks im privaten Omnibusgewerbe aufgerufen.

mehr
Polizei Karlsruhe. Foto: cg

Zeugen gesucht: 59-Jähriger in Wohnung beraubt und schwer verletzt

Zwei bislang Unbekannte haben am Montag (25. Oktober 2021) einen 59-Jährigen in dessen Wohnung in der Badener Straße beraubt und schwer verletzt.

mehr
Hörerinnen und Hörer sind am 29. Oktober vor der Durlacher Karlsburg beim „Hitparaden-Quiz“ gefragt. Foto: cg

Countdown für die „Hitparade 2021“ – Lieblingssongs in Durlach erleben

Am Montag, 25. Oktober 2021, startet die „Baden-Württemberg Hitparade 2021“: Rund um die Uhr sind eine Woche lang die rund 1.000 beliebtesten Songs zu…

mehr

Neue Galerien

Weitere Fotos und Videos aus Durlach und Umgebung: Alle Galerien