Grenzüberschreitender Verwaltungsaustausch

Um die strategisch vertiefte Partnerschaft weiterzuentwickeln, besuchte eine Karlsruher Verwaltungsdelegation Straßburg (im Bild die Ill-Brücke Pont Sainte Madeleine). Foto: Stadt Karlsruhe

Um die strategisch vertiefte Partnerschaft weiterzuentwickeln, besuchte eine Karlsruher Verwaltungsdelegation Straßburg (im Bild die Ill-Brücke Pont Sainte Madeleine). Foto: Stadt Karlsruhe

Um einen Austausch zur Innenstadtentwicklung ging es bei einem Besuch einer 14-köpfigen Delegation der Karlsruher Stadtverwaltung in Straßburg.

Angeführt von der Leiterin des Stadtplanungsamts, Prof. Anke Karmann-Woessner, informierten sich Beschäftigte des Gartenbau-, Stadtplanungs- und Tiefbauamts, des Umwelt- und Arbeitsschutzes, der Wirtschaftsförderung sowie der Stabsstelle Außenbeziehungen und Strategisches Marketing. Angesichts des Umbaus der Fächerstadt im Zuge der Kombilösung stand die Revitalisierung der Straßburger Innenstadt im Zentrum des Interesses der Karlsruher Besucher.

Vertiefte Partnerschaft fokussiert Stadtumbau und Nachhaltigkeit

Grundlage des Austauschs der Verwaltungen ist eine Willenserklärung, die Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup sowie sein Straßburger Amtskollege, Roland Ries, und der Vorsitzende der Eurométropole Straßburg, Robert Herrmann, unterzeichnet haben. Deren Ziel ist, eine neue strategische Partnerschaft zu etablieren, die die Sichtbarkeit der beiden Städte am Oberrhein und auf europäischer Ebene erhöht. Beide Städte und ihr jeweiliges Umland weisen mit ihrer Lage im Oberrheingraben und einer vergleichbaren Größe ähnliche Voraussetzungen auf. Das legt gemeinsame Antworten auf die Herausforderungen in Bezug auf Stadtplanung, nachhaltige Mobilität, Klimaanpassung und Wirtschaftsförderung nahe.

Im Rahmen der vertieften Partnerschaft planen die beiden Städte einen langfristig angelegten Wissensaustausch zweimal jährlich zwischen den Mitarbeitenden; aber auch gemeinsame Lobbyarbeit, beispielsweise bei Verkehrsthemen, und die Umsetzung konkreter Projekte. Im Herbst soll eine Straßburger Delegation zum Gegenbesuch nach Karlsruhe kommen.

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Busdepot der Verkehrsbetriebe Karlsruhe. Foto: Sarah Fricke/KVV

Warnstreik von ver.di legt Bahn- und Busverkehr der VBK lahm

Die Gewerkschaft ver.di hat für heute (22. Oktober) und morgen (23. Oktober 2020) die Mitarbeiter der Verkehrsbetriebe Karlsruhe (VBK) zu einem…

mehr
Auf dem Verbandsjugendtag des Badischen Fußballverbandes stellte Thomas Steimel (2.v.r.) vom Jugendförderverein der DJK Durlach das Jugendkonzept des Durlacher Sportvereins vor. Foto: bfv

DJK Durlach zu Gast beim Verbandsjugendtag des Badischen Fußballverbandes

„Weil wir Fußball lieben“ – so lautete das Motto des diesjährigen Verbandsjugendtages des Badischen Fußballverbandes (bfv), der am 17. Oktober 2020 in…

mehr
Vorfreude auf die morgige Eröffnung (v.l.): Oliver Sternagel, Geschäftsführer der Karlsruher Bädergesellschaft, Ortsvorsteherin Alexandra Ries und Tom Dueck, Amt für Hochbau und Gebäudewirtschaft Stadtamt Durlach. Foto: cg

„Camping Durlach“ eröffnet

Nach umfangreichen Umbauarbeiten öffnet der „Camping Durlach“ am Mittwoch, 21. Oktober 2020, das erste Mal seine Pforten für Übernachtungsgäste.

mehr

Neue Galerien

Weitere Fotos und Videos aus Durlach und Umgebung: Alle Galerien