Gestürzter Radfahrer – Polizei sucht Ersthelfer

Polizei Karlsruhe. Foto: cg

Polizei Karlsruhe. Foto: cg

Die Verkehrsgruppe Karlsruhe sucht zur Klärung eines Verkehrsunfalls einen Ersthelfer oder auch weitere Zeugen.

Der Unfall soll sich am Montagnachmittag (29. Juni 2020) gegen 16.00 Uhr auf dem Fuß- und Radweg entlang der Pfinz (Töpferweg in Richtung Hauptbahnstraße – Anm. d. Red.) ereignet haben.

Nach bisherigem Sachstand wurde ein 79-jähriger Mann mit seinem Fahrrad auf dem Fuß- und Radweg, kurz vor dem „Netto“, liegend aufgefunden. Er war eingenässt, verwirrt und hatte eine Kopfplatzwunde. Den Rettungskräften gegenüber gab der Mann nur an, dass er vom Discounter „Aldi“ gekommen sei. Er bewegte sich demnach in westliche Richtung. Ob er sein Fahrrad schob oder fahrenderweise stürzte ist nicht bekannt und konnte aufgrund der Spurenlage vor Ort auch nicht geklärt werden, weshalb die Polizei auf der Suche nach dem Ersthelfer oder Zeugen ist.

Der 79-Jährige musste zur ambulanten Behandlung in eine Klinik gebracht werden.

Weitere Informationen

Polizeirevier Karlsruhe-Durlach

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

„Lametta“ lädt zum gemütlichen Adventsbummel ein. Foto: Michael Hartmeier

Kunst- und Designmarkt „Lametta“ lädt ins Tollhaus ein

Nach zwei Jahren Pause findet sie endlich statt, die echte und einzige elfte „Lametta“. Und die Vorfreude ist groß.

mehr
OKDF sucht noch passendes Motto. Foto: cg

Fastnachtsumzug 2023: Nach langer Pause wieder Motto gesucht

Das Organisationskomitee Durlacher Fastnacht (OKDF) sucht kreative Köpfe: Für den Durlacher Fastnachtsumzug, der am Sonntag, 19. Februar 2023,…

mehr
Konflikt beim Energiesparen: Weiterhin soll in Schulen regelmäßig gelüftet werden. Foto: cg

Regelung zum Energiesparen in Karlsruher Schulen angepasst

Die von der Verwaltung angekündigte Absenkung ausgewählter Raumtemperaturen in Schulen wird in Bezug auf Aufenthalts- und Unterrichtsräume für…

mehr

Neue Galerien

Weitere Fotos und Videos aus Durlach und Umgebung: Alle Galerien