Zeugenaufruf: Vermeintliche Beleidigung nach Verkehrsunfall mit Straßenbahn

Straßenbahn in Richtung Karlsruher Innenstadt (Symbolbild). Foto: cg

Foto: cg

Am Freitag (17. Juli 2020), um 14.51 Uhr kam es in der Gymnasiumstraße zu einem Verkehrsunfall, bei welchem eine nach rechts in die Badener Straße abbiegende Straßenbahn einen Pkw streifte.

Der Straßenbahnfahrer bemerkte den Vorfall offensichtlich jedoch nicht und fuhr weiter. Ein Mitfahrer im beschädigten Pkw und ein Zeuge verfolgten die Straßenbahn und konnten sie beim nächsten Halt (Karl-Weysser-Straße/Badener Straße 3, vor dem Jobcenter) einholen und den Straßenbahnfahrer über den Vorfall informieren.

Der Mitfahrer im Pkw war offenbar noch so aufgebracht, dass es zu Beleidigungen gegenüber dem Straßenbahnfahrer gekommen sein soll.

Weitere Informationen

Hierzu werden nun Fahrgäste in der Bahn gesucht, welche Angaben zu dem Vorfall machen können. Sie werden gebeten, sich bei der Verkehrspolizei des Polizeipräsidiums Karlsruhe unter der Telefonnummer 0721 / 944840 zu meldem.

Polizeirevier Karlsruhe-Durlach

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Auch dabei in Durlach: Die Konferenz der Vögel der Musikakademie diapason. Foto: diapason

Kultursommer Durlach – Gemeinsam auf Abstand

Unter dem Titel „Kultursommer in Durlach – Gemeinsam auf Abstand“ startet ab Samstag, 22. August 2020, ein buntes und abwechslungsreiches...

mehr
Bereits das dritte Jahr in Folge leidet der Karlsruher Wald unter massiver Trockenheit. Foto: cg

Anhaltende Trockenheit macht dem Wald schwer zu schaffen

In Karlsruhe hat es im Gegensatz zu anderen Gegenden im Land Anfang dieser Woche so gut wie keinen Regen gegeben.

mehr
Polizeikontrolle in der Fußgängerzone. Foto: cg

Verkehrskontrollen in der Fußgängerzone Durlach

Am Mittwochnachmittag (5. August 2020) fand eine Kontrollaktion zur Überwachung des Verkehrs in der Fußgängerzone statt. Dabei stellten die Beamten...

mehr