Historischer Mundart-Vortrag: „E runde Sach“

Wolfgang Müller. Foto: pm

Wolfgang Müller. Foto: pm

Der Mundart-Dichter von der Pfinz: Wolfgang Müller. Lichtbildervortrag des Historischen Vereins am Dienstag, 4. Februar 2020, um 19.30 Uhr im Bürgersaal des Rathauses.

Wolfgang Müller, der in Söllingen geborene und immer noch dort wohnende Mundartdichter und Geschichtenerzähler, hat in Durlach das Gymnasium besucht. Inzwischen hat er viele Preise gewonnen und Bücher veröffentlicht. Er ist oft im Radio mit seinen SWR4-Gutsele zu hören und war mehrfach erfolgreich beim Wettbewerb „Der gnitze Griffel“. Derzeit tritt er in allen Kirchen der Dörfer entlang der Pfinz bei einem Mundart-Gottesdienst auf.

Er wird also auf interessante und oft auch lustige Weise an diesem Abend unsre engere Heimat beschreiben.

Der Eintritt ist frei, Spenden willkommen.

Weitere Informationen

Freundeskreis Pfinzgaumuseum - Historischer Verein Durlach auf Durlacher.de

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Konflikt beim Energiesparen: Weiterhin soll in Schulen regelmäßig gelüftet werden. Foto: cg

Regelung zum Energiesparen in Karlsruher Schulen angepasst

Die von der Verwaltung angekündigte Absenkung ausgewählter Raumtemperaturen in Schulen wird in Bezug auf Aufenthalts- und Unterrichtsräume für…

mehr
Warme Räume sind wertvoll. Foto: om

Warme Räume sind wertvoll

Eine Gemeinschaftsaktion von Durlacher Selbst e.V., Stadtamt Durlach und der Kirche bietet ab Mitte Dezember 2022 einen Mittagstisch für…

mehr
Das großformatige Turmbergbahnmodell wurde im KVV-Kundezentrum (Durlacher Allee) präsentiert. Fotos: cg

Großformatiger „Blick in die Zukunft“: Turmbergbahn-Modell kann ab sofort besichtigt werden

Die Verkehrsbetriebe Karlsruhe (VBK) präsentierten das dreieinhalb Meter lange Modell der verlängerten Turmbergbahn im Maßstab 1:160 – Besichtigung im…

mehr

Neue Galerien

Weitere Fotos und Videos aus Durlach und Umgebung: Alle Galerien