Fortbildungen für Ehrenamtliche

Fortbildungsprogramm für Ehrenamtliche. Foto: cg

Ehrenamt ja, aber richtig. Foto: cg

Neues Jahresprogramm des Büros für Mitwirkung und Engagement.

Das Büro für Mitwirkung und Engagement des Amts für Stadtentwicklung der Stadt Karlsruhe bietet dieses Jahr 20 Kurse für ehrenamtlich Engagierte an. Neu im Programm ist der Kurs „Technische, pädagogische und didaktische Grundlagen eines Medienmentorats“. Er richtet sich an Menschen, die anderen den Umgang mit Smartphone, Tablet und PC beibringen möchten. Beim Abendkurs „Vereinsgeschäftsführung im Hinblick auf die Gemeinnützigkeit“ steht die praktische Vereinsarbeit im Mittelpunkt, die zunehmend zur Beurteilung der Gemeinnützigkeit herangezogen wird. Wiederaufgenommen wurden die Abendkurse „Eventrecht“ und „Veranstaltungen im öffentlichen Raum“, die unter anderem Haftungs- und Sicherheitsfragen bei öffentlichen Veranstaltungen behandeln.

Weitere Informationen

Interessierte können sich postalisch (Zähringerstraße 61, 76133 Karlsruhe), per E-Mail an bme(at)afsta.karlsruhe.de oder per Fax an 0721/133-1279 anmelden. Weitere Informationen zum Fortbildungsprogramm für Ehrenamtliche gibt es im Internet (siehe Links). Für engagierte junge Menschen bis 27 Jahre sowie für Inhaberinnen und Inhaber des Karlsruher Passes gibt es Ermäßigungen.

Vereine & Verbände auf Durlacher.de

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Busdepot der Verkehrsbetriebe Karlsruhe. Foto: Sarah Fricke/KVV

Karlsruher Verkehrsbetriebe werden am 29. September erneut bestreikt

Noch während des heute laufenden Verdi-Streiks bei den Verkehrsbetrieben Karlsruhe und den Stadtwerken Baden-Baden hat Verdi die nächste…

mehr

Durlacher Kultursommer startet in die letzte Woche

Nach bislang 17 Veranstaltungen geht der erstmals veranstaltete Kultursommer Durlach in seine letzte Woche mit nochmals 4 Veranstaltungen.

mehr
Polizei Karlsruhe. Foto: cg

Trickdiebe in Durlach unterwegs: Polizei warnt vor listigen Wohnungseinbrecherinnen

Mit einem besonders dreisten Trick ergaunerten sich unbekannte Tatverdächtige am Mittwochnachmittag (23. September 2020) in gleich zwei Fällen…

mehr