„heiter bis rauschend“ mit Paaren, Pärchen und Paarungen

„heiter bis rauschend“ mit Paaren, Pärchen und Paarungen. Foto und Bearbeitung: pm

Ein doppelter Blomenkamp. Foto und Bearbeitung: pm

Werke u. a. von Bach, Joplin und Ogden am 22. Februar 2020 um 20 Uhr in der Stadtkirche Durlach – Eintritt frei.

Die Zahlen stehen günstig am 22. Februar 2020 um 20 Uhr (22.02.2020, 20 Uhr) und fordern gewissermaßen zu einem thematischen Konzertabend über „Paare, Pärchen und Paarungen“ heraus. In mehr als 11 Jahren hat sich der Rahmen für ein solches Konzert am Faschingssamstag in der Stadtkirche Durlach etabliert: Das Instrument ist die scherzende Orgel, Tempi und Tonarten bewegen sich irgendwo zwischen „heiter bis rauschend“ und Gastgeber ist, Humor verpflichtet, Bezirkskantor Johannes Blomenkamp.

In diesem Jahr stehen gleich 2 musikalische Schlittenfahrten und 2 Ragtimes auf dem Programm. Einer vom Ragtime-Erfinder Scott Joplin der andere fast von Beethoven. Jedenfalls werden darin einige seiner Hits, aber auch einige seiner eher unbekannteren Weisen in gebotener karnevallistischer Kürze verarbeitet. Aus der Märchenwelt gastiert das wohl berühmteste Geschwisterpaar, natürlich in einer Orgelbearbeitung. Klar darf mit dem Genre „Tanz“ die vielleicht schönste Form der musischen Zweisamkeit nicht fehlen und auch das Musizieren mit 2 × 2 Händen und Füßen wird zu hören und zu sehen sein. Dazu wird ein Livebild vom Orgelspieltisch auf Großleinwand im Altarraum übertragen.

Die Orgelmusik selbst kennt zahlreiche Paarungen. Eine davon heißt „Toccata und Fuge“. Das berühmteste dieser Paare steht in d-Moll und stimmt aus der Feder von Johann Sebastian Bach. Mit diesem Stück wird Johannes Blomenkamp den Konzertabend eröffnen.

 

Weitere Informationen

Durlacher Kantorei auf Durlacher.de

Fastnacht auf Durlacher.de

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Statt Heizpilze (siehe Bild) sollen energieeffizientere Infrarotstrahler eingesetzt werden. Foto: Harald Landsrath / Pixabay

Durlacher Gastronomie: Mit Heizstrahlern durch die kalte Jahreszeit

Massive Umsatzeinbußen bei laufenden Fixkosten: Mit Sorge blicken die Karlsruher Gastronomen auf den nahenden Corona-Winter.

mehr
CIK-Geschäftsführer Frank Theurer (l.) hörte gemeinsam mit Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup (Mitte) und Björn Weiße (r.), Leiter des Ordnungs- und Bürgeramtes, genau zu. Foto: Brenner/CIK

„Hier geht es um die nackte Existenz“

Lagediskussion der City Initiative Karlsruhe (CIK) mit Bar- und Nachtclubbetreibern / Mentrup: Keine Pauschalverbote mehr

mehr
Reisenrad und Schokofrüchte: Die Schausteller versprechen Spiel, Spaß und kulinarische Vielfalt auf dem Karlsruher Messplatz. Fotos: cg

Herbstfest auf dem Messplatz: Schausteller mit vielen Angeboten

Auch auf die Herbstmess’ musste dieses Jahr in Karlsruhe verzichtet werden, doch zumindest etwas Ersatz in Sachen Rummel, Kirmes & Mess’ gibt’s.

mehr