Fraktionen von DIE LINKE und GRÜNE wollen öffentlichen Parkraum budgetieren

Parkraum für Fahrräder in der Durlacher Altstadt. Foto: cg

Parkraum für Fahrräder in der Durlacher Altstadt. Foto: cg

Die Karlsruher Gemeinderatsfraktionen von DIE LINKE und GRÜNE beantragen im kommenden Gemeinderat die Budgetierung des öffentlichen Parkraums nach Verkehrsmitteln.

„Um das Ziel einer klimaneutralen Stadt zu erreichen, wird die hierzu notwendige Mobilitätswende zu einer weiteren Erhöhung des öffentlichen Verkehrs, des Radverkehrs und weiterer Mobilitätsformen abseits des motorisierten Individualverkehrs führen. Hierfür bedarf es eines Konzepts, um dem sich verändernden Bedarf an Parkraum gerecht zu werden und diesen auch mitzugestalten. Gerade für den Radverkehr ist mehr Parkraum notwendig, den wir sukzessive ausbauen müssen. Eine für den emissionsfreien Individualverkehr optimierte Parkraumverteilung kann so als ein weiterer Push-Faktor für den Umstieg weg vom motorisierten Individualverkehr gesehen werden“, erklärt Lukas Bimmerle.

In dem Antrag beauftragen die Fraktionen die Stadtverwaltung zunächst, eine Analyse des aktuellen und zu erwartenden öffentlichen Parkraumbedarfs zu erstellen. Basierend auf der Analyse soll dann ein Konzept ausgearbeitet werden, wie zukünftig der Parkraum im Stadtgebiet verteilt werden kann.
„Sichere Parkmöglichkeiten für Lastenräder in Wohngebieten aber auch in der Innenstadt müssen in den Fokus rücken“, ergänzt Aljoscha Löffler, Fraktionsvorsitzender der GRÜNEN. „Lastenräder sind in der Verkehrsplanung bisher kaum berücksichtigt worden, da muss sich noch einiges verändern.“

Im Sinne der Erreichung der Klimaschutzziele möchten LINKE und GRÜNE mit ihrem Antrag nicht nur eine Verknappung des Parkraums für den motorisierten Individualverkehr sondern auch eine Entwidmung von Parkflächen zu Gunsten von Grünflächen und Baumpflanzungen ermöglichen.

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Licht aus: Als sichtbares Zeichen in der Außenwahrnehmung sollen städtische Gebäude wie hier das Durlacher Rathaus nicht weiter angestrahlt werden. Foto: cg

Karlsruher Stadtverwaltung spart ab sofort Energie ein

Mit Sofortmaßnahmen zur Senkung ihres Energieverbrauchs tritt die Stadtverwaltung Karlsruhe einer drohenden Gasmangellage entgegen.

mehr
Sommerliche Temperaturen bereiten den Aufzügen des Karlsruher Stadtbahntunnels Probleme. Foto: cg

Nach Kritik: Stadtbahntunnel-Aufzüge sollen hitzebeständiger werden

Um die Verfügbarkeit aller Stadtbahntunnel-Aufzüge auch im Karlsruher Hochsommer „deutlich zu verbessern“, setzen die Verkehrsbetriebe Karlsruhe (VBK)…

mehr
Ab sofort gilt auch in der Grötzinger Straße ganztägig Tempo 30. Der Blitzer ist aktiv. Fotos: cg

B3: neue Tempo-30-Zone in Durlach soll vor Lärm schützen

Bereits im März hatte es die Stadtverwaltung angekündigt gehabt, nun wurde es umgesetzt. Ab sofort gilt auf der Badener Straße/B 3/Grötzinger Straße…

mehr

Neue Galerien

Weitere Fotos und Videos aus Durlach und Umgebung: Alle Galerien