. .
Sie sind hier:  Start  >  Neuigkeiten-Archiv  >  Artikel

Fahrzeug nach Verkehrsunfall komplett ausgebrannt

Autobahn A5 (Archiv). Foto: cg

Auf der Autobahn 5 kam es am Mittwoch (12. Februar 2020) gegen 17.30 Uhr, in Fahrtrichtung Heidelberg, zwischen dem Dreieck Karlsruhe und Karlsruhe-Mitte zu einem Verkehrsunfall. Im Anschluss geriet das Fahrzeug des Unfallverursachers in Brand.

Eine 31-jährige Mazda-Fahrerin fuhr vermutlich in Folge von nicht angepasster Geschwindigkeit auf einen VW-Passat auf. Daraufhin verlor die 31-Jährige die Kontrolle über ihr Fahrzeug und kollidierte mit der rechten Leitplanke. In der Folge fing der Pkw Feuer. Die anschließenden Löscharbeiten durch die Karlsruher Berufsfeuerwehr dauerten bis 18.40 Uhr an. Glücklicherweise wurde die Unfallverursacherin dabei nur leicht verletzt. Sie wurde vom Rettungsdienst vorsorglich in ein örtliches Krankenhaus gebracht. Insgesamt entstand ein Schaden von mehreren Tausend Euro.

Aufgrund des Unfalls, der Lösch- und Aufräumarbeiten mussten die drei rechten Fahrstreifen und die Abfahrt in Richtung Landau bis 19:30 gesperrt bleiben.

 

Weitere Informationen

Polizeirevier Durlach auf Durlacher.de

von pol veröffentlicht am

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Grüne nominieren Frank Mentrup als OB-Kandidaten

Die Grünen Karlsruhe haben in ihrer Mitgliederversammlung am 19. Februar 2020 den amtierenden Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup erneut als ihren...

Fastnachtsumzüge: Solidarität mit Opfern von Hanau

Bekenntnisse für Vielfalt im Rahmen der Fastnachtsumzüge in Durlach und Karlsruhe.

So klingt Karlsruhe: Mit Zeus und Wirbitzky die Fächerstadt erkunden

„Schöner Dag!“, so klingt das, wenn der Bayer Sascha Zeus versucht, Badisch zu sprechen. „Tut Ench Markgraf“ fällt dagegen dem Kölner Michael...

Vorfall in Straßenbahn mit behindertem Mann – Zeugin hat sich gemeldet

Wie bereits berichtet (siehe Artikel zum Thema), wurde am Nachmittag des 8. Februar 2020 in der Straßenbahn der Linie S51 und am Durlacher Bahnhof ein...

Tramlinien 1 und 2 machen Platz für Fastnachtsumzug 2020 in Durlach

Unter dem Motto „Dorlachs Umzug, keine Frage, ein Sonnenstrahl der tollen Tage!“ findet am Sonntag, 23. Februar 2020, ab 14.11 Uhr der alljährliche...

Zeugen gesucht! Kupferdiebe richten 100.000 Euro Sachschaden in Durlacher Rohbau an

Bislang unbekannte Täter haben in der Nacht zum Freitag (14. Februar 2020) den Bauzaun eines Rohbaus in der Durlacher Pfinzstraße überwunden und...

Fraktionen von DIE LINKE und GRÜNE wollen öffentlichen Parkraum budgetieren

Die Karlsruher Gemeinderatsfraktionen von DIE LINKE und GRÜNE beantragen im kommenden Gemeinderat die Budgetierung des öffentlichen Parkraums nach...

Damwildgehege im Bergwald mutwillig zerstört

Forstamt: Freilaufende Tiere nicht beunruhigen / Hunde an die Leine nehmen.

Bereits 40 „Amoretten“ lassen Durlacher Geschichte in der Altstadt aufleben

Vor 4 Jahren hatte die im vergangenen Jahr verstorbene Gerda Schneider-Sato begonnen, Schilder für die Durlacher Altstadthäuser im Einvernehmen mit...

Falsche Polizeibeamte am Telefon – aktuell zahlreiche Betrugsversuche in Durlach

Mindestens 20 Anrufe von falschen Polizeibeamten sind am Montag (10. Februar 2020) beim Polizeirevier Karlsruhe-Durlach angezeigt worden.

Alle Neuigkeiten aus Durlach im Archiv auf Durlacher.de