. .
Sie sind hier:  Start  >  Neuigkeiten-Archiv  >  Artikel

Blau-Weisse Kurzweiligkeit

Cordula Grün - willenlos bei Blau-Weiss. Foto: hjt

Am 8. Februar 2020 lud die Karnevalsgesellschaft Blau-Weiss Durlach zu ihrer diesjährigen Prunksitzung in die Begegnungsstätte nach Grötzingen ein.

Über 250 Fastnachtsbegeisterte folgten der Einladung und durften Teil eines bunten Programms werden, das die eine oder andere Überraschung auf Lager hatte. Nach der Begrüßung durch Präsident Gerd Holzwart heizten die heimischen Noten-Chaoten der Hottscheck Narrenzunft den Saal mächtig ein. Gewohnt professionell legten das Jointventure-Paar Larrissa Künzler von der KaGe 04 und Timo Schenk von der KaGe Fidelio einen leichtfüßigen Tanz aufs Parkett und ab da gaben sich Bütt und Tanz die Klinke in die Hand.

Viel konnten die Blau-Weiss mit Eigengewächsen darbieten. So trat nach längerer Pause Steffen Mross als Kranker wieder in die Bütt und die Sunflowers tanzten sich mit den Mini Turtels in die Herzen des Publikums. Ein Highlight war die Premiere vom „Karle mit de Gosch“. Sebastian Knab spiegelte in breitestem Badisch und ausgeklügeltem Wortwitz das Zeitgeschehen um in und Durlach wider und sorgte für tosenden Applaus.

Nach der Victoriagarde und Bernd Lindorf als „Narr vom Narrenbrunnen“ mischte die hauseigenen Bärengarde mit Startänzer Rainer Fiala das Publikum zugabeträchtig auf. Die Edelweissen hatten noch den Daxländer Günther Dohm geschickt und mit der Bühnenshow endete ein launiger Abend, der noch eine ganze Weile schmunzelndes Gesprächsthema bei den Gästen sein wird.

Weitere Informationen

KaGe Blau-Weiss Durlach 1951 e.V. auf Durlacher.de

von om veröffentlicht am

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Grüne nominieren Frank Mentrup als OB-Kandidaten

Die Grünen Karlsruhe haben in ihrer Mitgliederversammlung am 19. Februar 2020 den amtierenden Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup erneut als ihren...

Fastnachtsumzüge: Solidarität mit Opfern von Hanau

Bekenntnisse für Vielfalt im Rahmen der Fastnachtsumzüge in Durlach und Karlsruhe.

So klingt Karlsruhe: Mit Zeus und Wirbitzky die Fächerstadt erkunden

„Schöner Dag!“, so klingt das, wenn der Bayer Sascha Zeus versucht, Badisch zu sprechen. „Tut Ench Markgraf“ fällt dagegen dem Kölner Michael...

Vorfall in Straßenbahn mit behindertem Mann – Zeugin hat sich gemeldet

Wie bereits berichtet (siehe Artikel zum Thema), wurde am Nachmittag des 8. Februar 2020 in der Straßenbahn der Linie S51 und am Durlacher Bahnhof ein...

Tramlinien 1 und 2 machen Platz für Fastnachtsumzug 2020 in Durlach

Unter dem Motto „Dorlachs Umzug, keine Frage, ein Sonnenstrahl der tollen Tage!“ findet am Sonntag, 23. Februar 2020, ab 14.11 Uhr der alljährliche...

Zeugen gesucht! Kupferdiebe richten 100.000 Euro Sachschaden in Durlacher Rohbau an

Bislang unbekannte Täter haben in der Nacht zum Freitag (14. Februar 2020) den Bauzaun eines Rohbaus in der Durlacher Pfinzstraße überwunden und...

Fraktionen von DIE LINKE und GRÜNE wollen öffentlichen Parkraum budgetieren

Die Karlsruher Gemeinderatsfraktionen von DIE LINKE und GRÜNE beantragen im kommenden Gemeinderat die Budgetierung des öffentlichen Parkraums nach...

Damwildgehege im Bergwald mutwillig zerstört

Forstamt: Freilaufende Tiere nicht beunruhigen / Hunde an die Leine nehmen.

Bereits 40 „Amoretten“ lassen Durlacher Geschichte in der Altstadt aufleben

Vor 4 Jahren hatte die im vergangenen Jahr verstorbene Gerda Schneider-Sato begonnen, Schilder für die Durlacher Altstadthäuser im Einvernehmen mit...

Falsche Polizeibeamte am Telefon – aktuell zahlreiche Betrugsversuche in Durlach

Mindestens 20 Anrufe von falschen Polizeibeamten sind am Montag (10. Februar 2020) beim Polizeirevier Karlsruhe-Durlach angezeigt worden.

Alle Neuigkeiten aus Durlach im Archiv auf Durlacher.de