. .
Sie sind hier:  Start  >  Neuigkeiten-Archiv  >  Artikel

Sturmtief „Sabine“: Erste Bilanz der Polizei

Foto: cg

Das Sturmtief „Sabine“ traf gegen Sonntagabend auf den Stadt- und Landkreis Karlsruhe. Im Laufe der Nacht auf Montag wurden insgesamt 175 Einsätze im Stadt und Landkreis Karlsruhe abgearbeitet (Stand 10. Februar 2020 um 8.35 Uhr).

Folgende Strecken sind aktuell noch gesperrt:

  • Karlsruhe, Verbindungsweg zwischen Weiherfeld und Bulach
  • B 3, von Ettlingen/Kiesdreieck - Neumalsch
  • L 604, Karlsruhe-Waldstadt nach Eggenstein
  • L 635, Odenheim - Östringen

Meldungen: Stadtgebiet Karlsruhe

Im Stadtgebiet von Karlsruhe gab es zahlreiche Einsätze wegen umgefallenen Bauzäunen, Verkehrsschilder, Mülleimer und Warnbaken. Zahlreiche herabhängende und heruntergefallene Äste wurden von der Fahrbahn geräumt. Umgestürzte Bäume mussten durch die Freiwillige Feuerwehren zersägt geräumt werden. In zwei Fällen drohten auch größere Metallgegenstände aus großer Höhe herabzufallen. Zwei nicht ordnungsgemäß gesicherte Fahrzeuge mussten von der Fahrbahn gezogen werden. In einem dieser Fälle verursachte das Fahrzeug einen Sachschaden von ca. 2.500 Euro. In der Kaiserallee fielen mehrere Ziegel auf geparkte Fahrzeuge. Am Sonntag gegen 22.00 Uhr stieß ein Pkw gegen einen auf der Fahrbahn liegenden Baum. Verletzt wurde dabei niemand.

In der Königsberger Straße in der Karlsruher Waldstadt sind am Morgen drei Kiefern umgestürzt. Eine traf das Hausdach, eine zweite beschädigte mehrere Mülltonnen, die Dritte fiel auf eine Freifläche. Auch hier gab es keine Verletzte.

Weitere Informationen

Im Laufe des Tages wird laut Wetterprognose noch mit weiteren sturmbedingten Ereignissen zurechnen sein. Die Bevölkerung wird gebeten, sich bei Schadenfällen nicht unnötig selbst in Gefahr zu bringen.

Polizeirevier Durlach auf Durlacher.de

von pol veröffentlicht am

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Zeugen gesucht! Einbruch in Firma im Killisfeld

Am Fastnachtssamstag (22. Februar 2020) zwischen 16.00 und 19.05 Uhr drangen bislang unbekannte Täter in eine Firma in der Wachhausstraße in Durlach...

Fastnachtswochenende: überwiegend positive Bilanz – viel Arbeit für Jugendschutzteams in Durlach

Nach zehn Faschingsumzügen in der Zeit von Freitagabend bis Sonntagnachmittag (23. Februar 2020) kann das Polizeipräsidium Karlsruhe in seinem...

Museumsfest 2020 im Pfinzgaumuseum

Das Pfinz­gau­museum in der Karlsburg feiert am Sonntag, 1. März 2020, sein Museumsfest.

Grüne nominieren Frank Mentrup als OB-Kandidaten

Die Grünen Karlsruhe haben in ihrer Mitgliederversammlung am 19. Februar 2020 den amtierenden Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup erneut als ihren...

Fastnachtsumzüge: Solidarität mit Opfern von Hanau

Bekenntnisse für Vielfalt im Rahmen der Fastnachtsumzüge in Durlach und Karlsruhe.

So klingt Karlsruhe: Mit Zeus und Wirbitzky die Fächerstadt erkunden

„Schöner Dag!“, so klingt das, wenn der Bayer Sascha Zeus versucht, Badisch zu sprechen. „Tut Ench Markgraf“ fällt dagegen dem Kölner Michael...

Vorfall in Straßenbahn mit behindertem Mann – Zeugin hat sich gemeldet

Wie bereits berichtet (siehe Artikel zum Thema), wurde am Nachmittag des 8. Februar 2020 in der Straßenbahn der Linie S51 und am Durlacher Bahnhof ein...

Zeugen gesucht! Kupferdiebe richten 100.000 Euro Sachschaden in Durlacher Rohbau an

Bislang unbekannte Täter haben in der Nacht zum Freitag (14. Februar 2020) den Bauzaun eines Rohbaus in der Durlacher Pfinzstraße überwunden und...

Fraktionen von DIE LINKE und GRÜNE wollen öffentlichen Parkraum budgetieren

Die Karlsruher Gemeinderatsfraktionen von DIE LINKE und GRÜNE beantragen im kommenden Gemeinderat die Budgetierung des öffentlichen Parkraums nach...

Damwildgehege im Bergwald mutwillig zerstört

Forstamt: Freilaufende Tiere nicht beunruhigen / Hunde an die Leine nehmen.

Alle Neuigkeiten aus Durlach im Archiv auf Durlacher.de