. .
Sie sind hier:  Start  >  Neuigkeiten-Archiv  >  Artikel

Kinder zur Grundschule und für Hortangebot anmelden

Einschulung. Foto: cg

Schuljahr 2020/2021: Zentraler Anmeldetermin am 4. März 2020.

Erziehungsberechtigte müssen zuständige Schule informieren

Kinder, die bis zum 31. August 2020 sechs Jahre alt werden, müssen noch dieses Jahr eingeschult werden - Mitte September, wenn das baden-württembergische Schuljahr 2020/21 beginnt. Die Anmeldung hierzu, also für zwischen 1. Oktober 2013 und 31. August 2014 Geborene, muss bereits am Mittwoch, 4. März 2020, von 8 bis 12 oder von 14 bis 18 Uhr erfolgen beziehungsweise zu gegebenenfalls zusätzlichen Sekretariats-Öffnungszeiten der jeweiligen Schule. Das ist zunächst die für den Wohnbezirk des Kindes Zuständige.

Kann-Kinder / Schulfähigkeit offiziell festzustellen

Wie die Geschäftsführenden Schulleitungen im Stadtkreis Karlsruhe für die Grundschulen weiter erklärten, gilt für etwas jüngere Mädchen und Jungen Folgendes: Kinder, die im September 2014 zur Welt kamen, können ihre Erziehungsberechtigten auch anmelden; sie müssen das aber nicht tun. Während für die Erstgenannten die gesetzliche Schulpflicht herrscht, gilt auch für zwischen 1. Oktober 2014 und 30. Juni 2015 Geborene die Kann-Option. Sie bekommen bei einer Anmeldung dann aber auch den Status eines schulpflichtigen Kindes.

Generelle Voraussetzung ist die Schulfähigkeit des Kindes. Diese stellt die Schulleitung fest, im Zweifel unter Einbezug eines pädagogisch-psychologischen Gutachtens sowie eines Gutachtens des Gesundheitsamts. Bei nicht eindeutiger Schulfähigkeit wird das Kind vom Schulbesuch zurückgestellt. Eltern können eine vorzeitige Einschulung oder auch ein Zurückstellen beantragen, auch hierzu erteilen die Schulleitungen Auskunft.

Bei Präferenz einer anderen Schule zu beachten

Wer eine Privatschule besuchen soll, muss zuvor an der zuständigen Grundschule unter Vorlage des entsprechenden Nachweises abgemeldet werden. Eine rechtzeitige Orientierung zur Zahl der Schulanfängerinnen und -anfänger ist entscheidend für die Planungen der Schulen. Diese können unter Umständen ihrerseits eine Aufnahme ablehnen, wenn das notwendige Bilden zusätzlicher Eingangsklassen mit den vorhandenen Kapazitäten und dauerhaft nicht möglich ist.

Ebenfalls an der zuständigen Grundschule müssen sich Erziehungsberechtigte melden, die einen Schulbezirkswechsel wünschen. Etwa, da sie eine Ganztagsgrundschule bevorzugen - oder das gerade nicht tun. Bei einer Anmeldung sollten die angehenden Erstklässlerinnen und Erstklässler nach Möglichkeit für erste persönliche Eindrücke unbedingt auch dabei sein. Mitzubringen sind außerdem die Geburtsurkunde oder das Familienstammbuch. Auch für erkrankte Kinder oder solche mit besonderem Förderbedarf herrscht grundsätzlich Anmeldepflicht, alles Weitere kann dann besprochen werden. 

Ganztagesschulen und Hortangebot

Viele Eltern wünschen sich nicht nur eine verlässliche Betreuung für ihre Vorschulkinder, sondern auch für Schülerinnen und Schüler.

Inzwischen bieten einige Grundschulen ein Ganztagsschulangebot, das mit zusätzlichen städtischen Ressourcen eine Betreuung an fünf Tagen pro Woche bei Bedarf bis 17.30 Uhr und sieben Wochen Ferienbetreuung bietet. Mehr Informationen gibt es im Internet (siehe Links).

Eltern, die ihr Kind im Schülerhort unterbringen möchten, können sich bis 11. März 2020 im jeweiligen Hort anmelden. Weitere Informationen zum Hortangebot gibt es im Internet (siehe Weitere Informationen und Links).

Weitere Informationen

Schulen in Durlach auf Durlacher.de

Jugendeinrichtungen in Durlach auf Durlacher.de

von pia veröffentlicht am

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Grüne nominieren Frank Mentrup als OB-Kandidaten

Die Grünen Karlsruhe haben in ihrer Mitgliederversammlung am 19. Februar 2020 den amtierenden Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup erneut als ihren...

Fastnachtsumzüge: Solidarität mit Opfern von Hanau

Bekenntnisse für Vielfalt im Rahmen der Fastnachtsumzüge in Durlach und Karlsruhe.

So klingt Karlsruhe: Mit Zeus und Wirbitzky die Fächerstadt erkunden

„Schöner Dag!“, so klingt das, wenn der Bayer Sascha Zeus versucht, Badisch zu sprechen. „Tut Ench Markgraf“ fällt dagegen dem Kölner Michael...

Vorfall in Straßenbahn mit behindertem Mann – Zeugin hat sich gemeldet

Wie bereits berichtet (siehe Artikel zum Thema), wurde am Nachmittag des 8. Februar 2020 in der Straßenbahn der Linie S51 und am Durlacher Bahnhof ein...

Tramlinien 1 und 2 machen Platz für Fastnachtsumzug 2020 in Durlach

Unter dem Motto „Dorlachs Umzug, keine Frage, ein Sonnenstrahl der tollen Tage!“ findet am Sonntag, 23. Februar 2020, ab 14.11 Uhr der alljährliche...

Zeugen gesucht! Kupferdiebe richten 100.000 Euro Sachschaden in Durlacher Rohbau an

Bislang unbekannte Täter haben in der Nacht zum Freitag (14. Februar 2020) den Bauzaun eines Rohbaus in der Durlacher Pfinzstraße überwunden und...

Fraktionen von DIE LINKE und GRÜNE wollen öffentlichen Parkraum budgetieren

Die Karlsruher Gemeinderatsfraktionen von DIE LINKE und GRÜNE beantragen im kommenden Gemeinderat die Budgetierung des öffentlichen Parkraums nach...

Damwildgehege im Bergwald mutwillig zerstört

Forstamt: Freilaufende Tiere nicht beunruhigen / Hunde an die Leine nehmen.

Bereits 40 „Amoretten“ lassen Durlacher Geschichte in der Altstadt aufleben

Vor 4 Jahren hatte die im vergangenen Jahr verstorbene Gerda Schneider-Sato begonnen, Schilder für die Durlacher Altstadthäuser im Einvernehmen mit...

Falsche Polizeibeamte am Telefon – aktuell zahlreiche Betrugsversuche in Durlach

Mindestens 20 Anrufe von falschen Polizeibeamten sind am Montag (10. Februar 2020) beim Polizeirevier Karlsruhe-Durlach angezeigt worden.

Alle Neuigkeiten aus Durlach im Archiv auf Durlacher.de