Unbekannte versuchen Opferstock in St. Peter und Paul aufzubrechen

Katholische Kirche St. Peter und Paul. Foto: cg

Katholische Kirche St. Peter und Paul. Foto: cg

Zwischen dem 22. und dem 26. Dezember 2020 haben Unbekannte versucht, den Opferstock der Kirche St. Peter und Paul in der Kanzlerstraße in Durlach aufzubrechen.

Unter massiver Gewalteinwirkung versuchten die Täter dabei, das Geldfach aufzuhebeln. Hierbei wurden die Schlösser des Opferstocks zwar erheblich beschädigt, sie hielten den Hebelversuchen jedoch stand. Schließlich ließen die Täter von ihrem Vorhaben ab und flüchteten ohne Beute. Am Opferstock hinterließen sie aber einen Sachschaden in Höhe von etwa 150 Euro.

Weitere Informationen

Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Karlsruhe-Durlach unter 0721 / 49070 in Verbindung zu setzen.

Polizeirevier Karlsruhe-Durlach

St. Peter und Paul

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Auch die Durlacher Gastronomie kann jetzt sicher die Außensaison planen. Foto: cg

Branchenerfolg für die Karlsruher Gastronomie

Am Dienstag, 28. März 2023, hat der Karlsruher Gemeinderat mit großer Mehrheit grünes Licht für die Möglichkeit erweiterter Außengastronomie auf…

mehr
Übergabe der Unterschriften vor dem Durlacher Rathaus.

Bürgerinitiative „Durlach gegen Prostitution“ übergibt Unterschriften an OB Mentrup

Über 2.300 Unterschriften wurden seitens der Bürgerinitiative „Durlach gegen Prostitution“ in den vergangenen Wochen gesammelt. Ihr Ziel: ein…

mehr
Strahlende Gesichter: Die Durlach Turnados der Turnerschaft Durlach freuten sich über die Goldene Pyramide. Fotos: Leonie Schmidt/TS Durlach

Goldene Pyramide für Durlach Turnados

Stadt Karlsruhe zeichnet inklusives Handballteam der Turnerschaft Durlach aus.

mehr

Neue Galerien

Weitere Fotos und Videos aus Durlach und Umgebung: Alle Galerien