Erste Zeitfenster für Impfzentrum Messe Karlsruhe verfügbar

Erst Termin vereinbaren – dann ins Impfzentrum Messe Karlsruhe kommen. Foto: cg

Erst Termin vereinbaren – dann ins Impfzentrum Messe Karlsruhe kommen. Foto: cg

Kurz nachdem im Impfzentrum Messe Karlsruhe (ZIZ) am Sonntag, 27. Dezember 2020, der Probelauf startete (siehe Artikel zum Thema), sind nun erste Zeitfenster für den Regelbetrieb freigeschaltet.

Diese werden ab Dienstag, 29. Dezember 2020, für Impfwillige aus der erstpriorisierten Gruppe gemäß §2 der Coronavirus-Impfverordnung (etwa über Achtzigjährige, Bewohnerinnen und Bewohner von Pflegeeinrichtungen sowie hoch exponiertes Klinik- und Pflegepersonal) buchbar sein.

Freigeschaltet sind dann Termine für die nächsten Wochen. Die Anzahl der Zeitfenster orientiert sich maßgeblich an den Ressourcen bei Impfstoff, Personal oder anderen Faktoren. Dies wird täglich überprüft und aktualisiert.

Die Terminvergabe läuft nicht lokal über das ZIZ, sondern erfolgt über einen zentralen Impfterminservice, durch den Impfwillige einem ZIZ zugeordnet werden. Dieser ist über verschieden Kanäle erreichbar:

  • Über www.116117.de (siehe Links)
  • Über die App 116117
  • Über die Telefonhotline 116117
  • Für gehörlose Menschen online über Videotelefonie (siehe Links)

Weitere Informationen

Bei Anruf über die Hotline 116117 werden die Anrufenden an das vom Land beauftragte Callcenter weitergeleitet. Bei der Terminvergabe erfolgt schließlich bereits eine Schnellprüfung der Impfberechtigung.

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Medizinische Masken sind ab Montag im ÖPNV verpflichtend. Foto: cg

Medizinische Masken im ÖPNV sind ab 25. Januar verpflichtend

Fahrgäste müssen in den Bussen und Bahnen der Verkehrsunternehmen im Karlsruher Verkehrsverbund (KVV) ab dem 25. Januar 2021 eine medizinische Maske…

mehr
Mit dem Bild-Vortrag startete die erste Ortschaftsratssitzung 2021 im Festsaal der Karlsburg. Foto: om

„Schwabe“ bekennt sich zu Durlach

Mit Spannung erwartet wurde der TOP 1 der Ortschaftsratssitzung im Januar 2021 mit dem Thema „Vorstellung Konzept ehemaliges BMD-Gelände“.

mehr
Insgesamt zwei Impftermine innerhalb 42 Tagen sind notwendig, damit die Schutzimpfung ihre volle Wirkung entfalten kann. Foto: cg

In Notfällen: Stadtamt unterstützt Seniorinnen und Senioren bei Anmeldung zur Corona-Schutzimpfung

Sie ebnet den Weg aus der Pandemie: die Corona-Schutzimpfung. Nach der Impfverordnung haben unter anderem zuerst die über 80-jährigen Menschen die…

mehr

Neue Galerien

Weitere Fotos und Videos aus Durlach und Umgebung: Alle Galerien