AVG und VBK passen Fahrplanangebot für Weihnachten und Silvester an

Weinachten mit der Bahn (Symbolbild). Foto: cg

Foto: cg

Die Albtal-Verkehrs-Gesellschaft (AVG) und die Verkehrsbetriebe Karlsruhe (VBK) passen wie in jedem Jahr über die Weihnachtsfeiertage und Silvester ihr Fahrtangebot an.

Während des aktuellen Lockdowns zur Eindämmung der Corona-Pandemie halten die beiden kommunalen Verkehrsunternehmen in den nächsten Wochen an ihrem regulären Fahrplanangebot fest und nehmen nur einige kleinere Änderungen im Bus- und Bahnbetrieb vor.

Das Betriebskonzept für die Stadtbahnlinien S1/S11 für Weihnachten und Silvester orientiert sich am Konzept für die VBK-Busse und Trambahnen der Linien 1 bis 6 und S2. Für die Zweisystem-Stadtbahnlinien S31, S32, S34, S4, S41, S42, S5, S51, S52, S6, S7, S71, S8 und S81 gilt ein gesondertes Betriebskonzept.

Busse sowie Linien 1 bis 6 und S2

  • Am Mittwoch, 23. Dezember 2020, verkehren Busse und Trambahnen nach dem regulären Fahrplan (mit eingeschränkten Nachtnetz; Erläuterung siehe unten).
  • An Heiligabend (Donnerstag, 24. Dezember 2020) verkehren die Busse und Trambahnen zunächst nach dem regulären Samstagsfahrplan mit eingeschränktem Nachtnetz. Auf den Trambahnlinien 1 bis 6 sowie S2 wird bis circa 14.00 Uhr ein Zehn-Minuten-Takt angeboten. Ab circa 14.00 Uhr fahren die Busse und Trambahnen dann in der Taktlage des Sonntagsfahrplans. Alle Buslinien stellen den Betrieb um circa 18 Uhr ein – mit Ausnahme der Nightliner, die in der Nacht vom 24. auf den 25. Dezember ab 1.30 Uhr verkehren.
  • Am ersten Weihnachtsfeiertag (Freitag, 25. Dezember 2020), verkehren Busse und Trambahnen nach dem regulären Sonntagsfahrplan (mit eingeschränktem Nachtnetz).
  • Am zweiten Weihnachtsfeiertag (Samstag, 26. Dezember 2020), verkehren Busse und Trambahnen nach dem regulären Sonntagsfahrplan (mit eingeschränktem Nachtnetz).
  • Am Mittwoch, 30. Dezember 2020, verkehren Busse und Trambahnen nach dem regulären Fahrplan (mit eingeschränktem Nachtnetz).
  • An Silvester (Donnerstag, 31. Dezember 2020) verkehren die Busse und Trambahnen zunächst nach dem regulären Samstagsfahrplan mit ausgeweitetem Nachtnetz (Erklärung siehe unten). Auf den Trambahnlinien 1 bis 6 sowie S2 wird bis circa 14.00 Uhr ein Zehn-Minuten-Takt angeboten. Ab circa 14.00 Uhr fahren die Busse und Trambahnen dann zunächst weiter in der Taktlage des Sonntagsfahrplans.
    Zwischen 23.45 Uhr und 0.30 Uhr (also über den eigentlichen Jahreswechsel) werden mit Ausnahme der Buslinien 23, 24, 47 und 73 alle anderen VBK-Buslinien sowie alle ALT-Linien eingestellt. Aufgrund der aktuellen Lockdown-Maßnahmen gelten die derzeitigen Ausgangsbeschränkungen in Baden-Württemberg auch über den Jahreswechsel.
  • Am Neujahrstag (Freitag 1. Januar), verkehren Busse und Trambahnen nach dem regulären Sonntagsfahrplan (mit eingeschränktem Nachtnetz). Alle Nightliner verkehren in der Nacht vom 31. Dezember auf 1. Januar (Neujahrsmorgen) ab dem Karlsruher Marktplatz zusätzlich auch zur vollen Stunde um 2 Uhr, 3 Uhr, 4 Uhr und 5 Uhr. Der Nightliner-Bus NL6 verkehrt am Neujahrsmorgen ebenfalls durchgängig alle 30 Minuten ab Durlach Turmberg.

Erläuterung:

  • eingeschränktes Nachtnetz: Das eingeschränkte Nachtnetz berücksichtigt auch die Einschränkungen durch die aktuellen Lockdown-Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie. Alle Nightliner-Linien sowie die entsprechenden Anschlusslinien verkehren von 04:30 Uhr bis 06:30 Uhr stündlich sowie zusätzlich um 06:00 Uhr ab bzw. nach Durlach Bahnhof bzw. Turmberg. Die AVG-Stadtbahnlinien S1/11 und die Linie S2 fahren am Karlsruher Marktplatz stündlich zwischen 1:30 und 3:30 Uhr ab.
  • ausgeweitetes Nachtnetz: Am Neujahrsmorgen verkehren alle Nightliner-Linien ab Marktplatz zwischen 01:30 Uhr und 06:30 Uhr in einem durchgängigen 30-Minuten-Takt. Diese Regelung gilt auch für die ab/ nach Durlach Turmberg verkehrende Anschlusslinie NL6. Die restlichen Anschlusslinien ab/nach Durlach Bahnhof bzw. Turmberg verkehren hingegen zwischen 01:30 Uhr und 06:30 Uhr nur im Stundentakt.

Turmbergbahn

Die Turmbergbahn in Durlach verkehrt bereits seit einigen Wochen nicht mehr aufgrund der Einschränkungen für Freizeitbahnen durch die Corona-Landesverordnung (siehe Artikel zum Thema). Hier findet auch während des aktuellen Lockdowns inklusive Weihnachten und Silvester weiterhin kein Betrieb statt.

Weitere Informationen

Detaillierte Informationen zu Abfahrts- und Ankunftszeiten von Bahnen und Bussen sind auch über die elektronische Fahrplanauskunft auf der Website des KVV abrufbar (siehe Links).

Erreichbarkeit der KVV-Kundenhotline

Das Callcenter des Karlsruher Verkehrsverbundes (KVV) nimmt Serviceanfragen von Kunden an Heiligabend von 6 bis 14 Uhr entgegen. Am 31. Dezember ist die Kunden-Hotline von 6 bis 17 Uhr geschaltet. Außerhalb dieser Zeiten und an den anderen Feiertagen erfolgt eine automatische Weiterleitung an die landesweite Fahrplanauskunft.

Öffnungszeiten der KVV-Kundenzentren

Das KVV Kundenzentrum am Karlsruher Marktplatz (Weinbrennerhaus) ist am 24. und 31. Dezember jeweils von 9 bis 14 Uhr geöffnet. Das Fundbüro bleibt an diesen beiden Tagen indes geschlossen, ebenso das Kundenzentrum am Bahnhof Ettlingen (Wilhelmstraße 2).

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Wie das Hansa-Fest hat auch das Schubkarren-Rennen Tradition: Hier die Rennen 1964 und 2016 im Vergleich. Foto: ARGE Aue

7. Hansa-Fest Ende Juli – Feiern für den guten Zweck!

Am 27. und 28. Juli 2024 dreht sich auf dem Hansaplatz alles wieder um das beliebte Aumer Kultgetränk: dem „Hansa“ – die ARGE Aue lädt zu ihrem…

mehr

Künstlergruppe „Goldener Flor“ mit einer Kunstausstellung

Vier befreundete Künstler und Künstlerinnen (Kurt Boecker, Olga David, Arne Groh und Katharina Valeeva) laden Kunstinteressierte zu einem…

mehr

Neue Galerien

Weitere Fotos und Videos aus Durlach und Umgebung: Alle Galerien