Weihnachtsbuden schließen – auch auf dem Durlacher Schlossplatz

Am Dienstagabend packte das Team des Thüringer Häusle zusammen. Bleibt uns nur zu sagen: Herzlichen Dank an unser „Durlacher Wohnzimmer“. Foto: cg

Am Dienstagabend packte das Team des Thüringer Häusle zusammen. Bleibt uns nur zu sagen: Herzlichen Dank an unser „Durlacher Wohnzimmer“. Foto: cg

Schausteller und Festwirte wollen verantwortungsbewusst Beitrag leisten.

Für etwas Vorweihnachtsstimmung sorgte seit dem 13. November das „Durlacher Wohnzimmer“ vor der Karlsburg. Langos vom Länge, Würstchen vom Thüringer Häusle und Crêpes in der WeihnachtsCreperia von Tobias Hoffmann lockten viele Durlacherinnen und Durlacher sowie Gäste auf den Schlossplatz. Auch in der Karlsruher Innenstadt bereicherten Schausteller und Festwirte mit ihren Angeboten auf verschiedenen Plätzen die Adventszeit. Zusätzlich gab es im Einkaufscenter Ettlinger Tor eine Auswahl an Geschenkideen von bekannten Christkindlesmarktbeschickerinnen und -beschickern.

Am heutigen Mittwoch (16. Dezember 2020) schließt nun das Angebot aufgrund der Pandemieentwicklung. Dies haben die Buden-Betreiber freiwillig schon am Dienstag beschlossen, um ihren eigenen verantwortungsbewussten Beitrag zur Pandemiebekämpfung zu leisten, vor allem im Hinblick auf die seit heute bundesweit geltenden verschärften Regelungen zur Kontaktbeschränkung. Auch ein reines To-Go-Angebot wird es daher nicht geben.

Für die Unterstützung und den Zuspruch bedanken sich der Karlsruher Schaustellerverband e.V. und die Festwirte sowie die Kunsthandwerkerinnen und Kunsthandwerker bei allen Besucherinnen und Besuchern.

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Polizei Karlsruhe. Foto: cg

Schwerer Raub auf Ehepaar in Durlach – drei Tatverdächtige in Haft

Dank der geistesgegenwärtigen Verständigung durch einen Zeugen, gelang es der Polizei Karlsruhe am Dienstagabend (2. März 2021) drei Tatverdächtige…

mehr
Menschen von 18 bis unter 65 Jahren erhalten ausschließlich AstraZeneca. Archivfoto: cg

Termine für AstraZeneca in Karlsruhe stark nachgefragt

Ab Freitag, 5. März 2021, ist der Impfstoff des Herstellers AstraZeneca neben BioNTech/Pfizer und Moderna im Einsatz (siehe Artikel zum Thema).

mehr
Futterstation für Tauben: Karlsruhe setzt seit vielen Jahren ein Konzept zur tierschutzgerechten Regulation der Stadttaubenpopulation um. Foto: Stadt Karlsruhe

Karlsruher Stadttauben müssen trotz Lockdowns nicht verhungern

In der Hochphase des pandemiebedingten Lockdowns zeigte sich in der Karlsruher Innenstadt ein fast surreal anmutendes Bild: pickend umherlaufende…

mehr

Neue Galerien

Weitere Fotos und Videos aus Durlach und Umgebung: Alle Galerien