Kriminalpolizeiliche Beratungsstelle informiert: „Tag der offenen und sicheren Tür“

Infoveranstaltung der Polizei: „Sicher wohnen – Einbruchschutz“. Foto: pol

Das I-Mobil der Aktion „K-Einbruch“. Foto: pol

Die Kriminalpolizeiliche Beratungsstelle lädt ein zum „Tag der offenen und sicheren Tür“ am Donnerstag, 27. August 2020, zwischen 11 und 17 Uhr, in den Ausstellungsräumen der Kriminalpolizeilichen Beratungsstelle in der Beiertheimer Allee 16. (Seiteneingang).

Offene Türen und Fenster sind eigentlich eine Einladung für den Einbrecher. Die Kriminalpolizeiliche Beratungsstelle hat ihre Türen allerdings geöffnet, um zu zeigen, wie man sich vor solchen unbeliebten Zeitgenossen schützen kann.

Interessierte sind eingeladen die Ausstellungsräume zu besuchen und sich von den Fachberatern der Kriminalpolizeilichen Beratungsstelle über die Sicherungsmöglichkeiten Ihres Hauses oder Wohnung kostenfrei und unverbindlich informieren zu lassen.

In den Ausstellungsräumen kann man einen Blick auf aktuelle Sicherungstechnik von A wie Alarmanlage bis Z wie Zusatzschloss für Haus, Wohnung und Gewerbe werfen. Die Spezialisten beraten auch, wie man seinen Pkw, Motorrad oder Fahrrad sinnvoll gegen Diebstahl sichert.

Für den Besuch ist das Tragen einer Mund-Nasen Maske verpflichtend ist, die Toilettenanlage kann nicht zur Verfügung gestellt werden. Aufgrund der Hygienevorschriften des Landes Baden-Württemberg ist die Besucherzahl in den Ausstellungsräumen begrenzt, weshalb man sich -auch um unnötige Wartezeiten zu vermeiden- unter der Telefonnummer 0721/666-1234 vorab anzumelden, um einen Termin zu vereinbaren.

Vor dem Eingang zur Beratungsstelle finden man außerdem den „Präventionsanhänger“ (siehe Foto) des Polizeipräsidiums Karlsruhe vor. Dort stehen (ohne Terminvereinbarung) Polizeibeamte für alle weiteren Fragen und Informationen rund um das Thema „Verkehr“ zur Verfügung.

Weitere Informationen

Polizeirevier Durlach

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

„Uns geht es nicht um die Zeit - wir wollen es richtig machen“ Foto: buegda

„Uns geht es nicht um die Zeit – wir wollen es richtig machen“

Unter diesem Motto führte Thomas Dueck, Leiter des Durlacher Hochbauamts und Gebäudewirtschaft, am Samstag, 24. Februar 2024, die von der…

mehr

Durlach leuchtet für Demokratie

Noch nie seit der Schreckensherrschaft des Nationalsozialismus war die Demokratie in Deutschland gefährdeter als heute.

mehr
Spielen ausdrücklich erwünscht: neue Ausstellung in die Halle der Orgelfabrik. Foto: pm

„Ich möchte ein Spiel spielen“ – neue Ausstellung in der Orgelfabrik

Malte Römer und Rebecca Müller laden zu ihrer Kunstausstellung mit dem Titel „Ich möchte ein Spiel spielen“ in die Durlacher Orgelfabrik ein. Eröffnet…

mehr

Neue Galerien

Weitere Fotos und Videos aus Durlach und Umgebung: Alle Galerien