Absage des Durlacher Altstadtfests: CDU fordert Zuschuss für Vereine

Für viele Vereine stellt das Durlacher Altstadtfest eine wichtige Einnahmequelle für die Finanzierung des Vereinslebens dar. Foto: cg

Für viele Vereine stellt das Durlacher Altstadtfest eine wichtige Einnahmequelle für die Finanzierung des Vereinslebens dar. Foto: cg

„Die CDU-Ortschaftsratsfraktion Durlach beantragt, den für das Altstadtfest 2020 angemeldeten Vereinen einen städtischen Zuschuss zu gewähren. Hierzu soll sich die Höhe am Wert der städtischen Leistungen orientieren, die aufgrund der Absage von den städtischen Dienststellen nicht wie geplant erbracht werden müssen, wie z. B. Straßenreinigung, Bereitstellung von Versorgungs- und Entsorgungsleitungen und anderes“, so der Durlacher CDU-Fraktionsvorsitzende Michael Griener.

Eine kürzlich im Gemeinderat vorgestellte repräsentative Bürgerumfrage zum Thema Kultur in Karlsruhe zeigt die Bedeutung des Durlacher Altstadtfestes. Die seit 1977 durchgeführte Veranstaltung liegt an dritter Stelle der meistbesuchten kulturellen Veranstaltungen in Karlsruhe. Nahezu 60 Prozent der Karlsruher Bevölkerung und über 30 Prozent der Menschen in der Region haben das von vielen Vereinen veranstaltete Unterhaltungs- und Kulturprogramm beim Altstadtfest schon einmal besucht. Die Stadt Karlsruhe unterstützt das Altstadtfest als Veranstaltung im gesamtstädtischen Interesse durch Leistungen verschiedener städtischer Dienststellen.

„Neben vielfachen Einbußen im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie in anderen Bereichen trifft die durch das Verbot von Großveranstaltungen bedingte Absage des diesjährigen Altstadtfestes die teilnehmenden Vereine ganz besonders hart. Durch ihr dortiges Engagement werden die Grundlagen für die vielfältigen, ganzjährigen Vereinsaktivitäten geschaffen. Der durch die Absage verursachte finanzielle Verlust, sowohl durch entgangene Einnahmen als insbesondere auch schon für bereits eingegangene Verpflichtungen, gefährdet diese Vereinsarbeit. Dies gilt es zu verhindern, weil wir eben auch nach Corona unsere vielfältige Vereinswelt im Ehrenamt dringend benötigen. Deswegen ist es für die Vereine von existentieller Bedeutung, sie an dieser Stelle zu unterstützen“, erklärt Ortschafts- und Stadtrat Dirk Müller abschließend.

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Die Gewerkschaft ver.di hat Warnstreiks angekündigt. Foto: Sarah Fricke/KVV

ver.di-Warnstreik: Einschränkungen beim VBK-Busverkehr am Mittwoch und Donnerstag

Die Gewerkschaft ver.di hat für Mittwoch, 27., und Donnerstag, 28. Oktober 2021, zu weiteren Warnstreiks im privaten Omnibusgewerbe aufgerufen.

mehr
Polizei Karlsruhe. Foto: cg

Zeugen gesucht: 59-Jähriger in Wohnung beraubt und schwer verletzt

Zwei bislang Unbekannte haben am Montag (25. Oktober 2021) einen 59-Jährigen in dessen Wohnung in der Badener Straße beraubt und schwer verletzt.

mehr
Hörerinnen und Hörer sind am 29. Oktober vor der Durlacher Karlsburg beim „Hitparaden-Quiz“ gefragt. Foto: cg

Countdown für die „Hitparade 2021“ – Lieblingssongs in Durlach erleben

Am Montag, 25. Oktober 2021, startet die „Baden-Württemberg Hitparade 2021“: Rund um die Uhr sind eine Woche lang die rund 1.000 beliebtesten Songs zu…

mehr

Neue Galerien

Weitere Fotos und Videos aus Durlach und Umgebung: Alle Galerien