Stürmisch aufkommender Wind verursachte Schäden

Polizei Karlsruhe. Foto: cg

Foto: cg

Stark auffrischender Wind mit regional unterschiedlich starken Windböen beschäftigte Feuerwehr und Polizei in der Nacht von Sonntag auf Montag (30. September 2019).

Ab Mitternacht bis gegen 2.00 Uhr kam es im Zuständigkeitsbereich des Polizeipräsidiums Karlsruhe mit Schwerpunkt Großraum Pforzheim und Karlsruhe zu insgesamt 42 witterungsbedingten Ereignissen.

In der Hauptsache wurden umgestürzte Bäume und herabfallend Äste gemeldet, wobei insgesamt, bis 3.00 Uhr, dadurch fünf Fahrzeuge beschädigt wurden, an welchen ein Gesamtschaden von ca. 15.000 Euro entstand. Des Weiteren stürzten mehrere an Baustellen aufgestellte Toilettenhäuschen, auch Bauzäune und Beschilderungen um. Personenschäden wurden nicht bekannt.

Weitere Informationen

Polizeirevier Durlach auf Durlacher.de

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Warme Räume sind wertvoll. Foto: om

Warme Räume sind wertvoll

Eine Gemeinschaftsaktion von Durlacher Selbst e.V., Stadtamt Durlach und der Kirche bietet ab Mitte Dezember 2022 einen Mittagstisch für…

mehr
Bahnhof Karlsruhe-Durlach. Foto: cg

Bahnhof Durlach: Zeugen nach versuchtem Raub gesucht

Am Montag (28. November 2022) gegen 6.30 Uhr wurde ein 28-jähriger Mann im Bereich des Treppenabgangs zur Unterführung des Bahnhofs in…

mehr
Das großformatige Turmbergbahnmodell wurde im KVV-Kundezentrum (Durlacher Allee) präsentiert. Fotos: cg

Großformatiger „Blick in die Zukunft“: Turmbergbahn-Modell kann ab sofort besichtigt werden

Die Verkehrsbetriebe Karlsruhe (VBK) präsentierten das dreieinhalb Meter lange Modell der verlängerten Turmbergbahn im Maßstab 1:160 – Besichtigung im…

mehr

Neue Galerien

Weitere Fotos und Videos aus Durlach und Umgebung: Alle Galerien