„Rund um´s Mauldäschle“ ging es beim FORUM DurlacherLeben

DurlacherLeben zu Gast im Aumer Wirtshaus (v.l.): Inka Sarnow, Ellen Hochschild, Simone Allinger, Meike Eberstadt, Schahryar Essari, Christine Weissert und Bastian Hochschild. Foto: cg

DurlacherLeben zu Gast im Aumer Wirtshaus (v.l.): Inka Sarnow, Ellen Hochschild, Simone Allinger, Meike Eberstadt, Schahryar Essari, Christine Weissert und Bastian Hochschild. Foto: cg

Zum Austauschen und Netzwerken lud am Dienstagabend (24. September 2019) die Wirtschaftsvereinigung DurlacherLeben ins Aumer Wirtshaus ein.

Kein Biergartenwetter zum Herbstanfang, dafür eine gemütliche Runde im ansprechend gestalteten Innenraum des Restaurants von Ellen und Bastian Hochschild in der Memeler Straße – das Ambiente des „Herbstfestes“ gefiel den eingeladenen Gästen und Mitgliedern. Bevor Letztere jedoch in den Genuss der hausgemachten „Herrgottsbscheisserle“ kommen durften, musste zuerst die diesjährige Mitgliederversammlung abgehalten werden.

Diese begann im Gedenken an Wolfgang Schnell, der vergangene Woche unerwartet verstorben war. Als Macher und Gesicht der Durlacher Geschäftsleute prägte Schnell viele Jahre die Wirtschaftsvereinigung – damals noch „Vereinigung Durlacher Geschäftsleute“.

Vorsitzender Schahryar Essari berichtete im Anschluss über die Aktivitäten des Vereins: Weihnachtsbeleuchtung, Ostermarkt und Martinsmarkt, zwei „sehr erfolgreiche“ Verkaufsoffene Sonntage, Unterstützung bei Weinwanderung und Hochzeitsmesse, Foren in der „Coffee Boxx“ und im „Hotel der Blaue Reiter“ – DurlacherLeben hat wieder vielseitig auf sich und damit auf die Durlacher Geschäftswelt aufmerksam gemacht. „Stolz“ sei Essari dabei auf die konstante Anzahl der Mitglieder. Statt Einzelhändler seien es inzwischen sehr viele Gastronomen und Dienstleister. Auch weitere Gruppen wie beispielsweise Künstler könne sich Essari als Mitglieder vorstellen.

Inka Sarnow, zuständig für die Finanzen, konnte aus organisatorischen Gründen den Jahresabschluss noch nicht präsentieren, zeigte sich aber zufrieden mit den Zahlen. Beim nächsten Forum (4. November 2019) soll der Bericht nachgereicht werden, so dass dann die Entlastung erfolgen kann. Auch die Termine für die nächsten Verkaufsoffenen Sonntage stehen bereits fest: am 26. April 2020 (Motto: „Durlach blüht auf ...“) zeitgleich mit Karlsruhe und am 20. September 2020 (Motto: „Durlach lebt ...“) parallel zur Durlacher Kerwe.

Weitere Informationen

Wirtschaftsvereinigung DurlachLeben auf Durlacher.de

Aumer Wirtshaus auf Durlacher.de

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

„Älter werden in Durlach-Aue“ 2024. Grafik: pm/cg

3. Aktionswoche „Älter werden in Durlach-Aue“ vom 24. bis 28. Juni 2024

Das Quartier Durlach-Aue und das Nachbarschaftslotsenprojekt des Diakonischen Werkes Karlsruhe laden die Bürgerinnen und Bürger aus Durlach-Aue zur 3.…

mehr
Springreiten beim Turnier des Durlacher Reitervereins. Foto: Reiterverein Durlach

Großes Dressur- und Springturnier mit Baden-Cup und badischen Meisterschaften im Vierkampf

Vom 21. bis 23. Juni 2024 findet auch dieses Jahr wieder das traditionelle Dressur- und Springturnier des Reitervereins 1908 Durlach in der Unteren…

mehr
Scheckübergabe (v.l.): Yps Knauber und Vorsitzende Monika Storck von der „Hanne-Landgraf-Stiftung“, Reinhard Blaurock, Geschäftsführender Gesellschafter „Vollack“, und „Vollack“-Partner Claudius Uiker. Foto: pm

Engagement gegen Kinderarmut in Karlsruhe

„In Karlsruhe leben über 5.000 Kinder unter der Armutsgrenze – mit unmittelbaren Folgen: Die Chancen der Kinder auf eine gleichberechtigte soziale…

mehr

Neue Galerien

Weitere Fotos und Videos aus Durlach und Umgebung: Alle Galerien