„Wüste Gurken“ – neue Ausstellung der zettzwo Produzentengalerie

Alexander Holzmüller, „Achtung!“, Öl auf Leinwand, 90 x 76 cm, 2019. Foto: zettzwo

Alexander Holzmüller, „Achtung!“, Öl auf Leinwand, 90 x 76 cm, 2019. Foto: zettzwo

Wüst steht für planlos und chaotisch, und Gurken sind einfach nur das was sie sind. Aber beide Begriffe im Kontext?

Die Künstlerinnen und Künstler von zettzwo haben sich ein Thema für ihre neue Ausstellungen gestellt, bei dem zwar die einzelnen Wörter an sich eine vertraute Bedeutung haben, gar banale Alltagsbegriffe sind, denen aber in Zusammenhang gebracht jegliche Vertrautheit, jegliche Verbindung oder Bedeutung fehlen. Die Kombination der Begriffe lässt keine Assoziation zu, ist widersinnig und absurd.

Neu ist dieser Ansatz nicht. Verschiedene Kunstströmungen haben sich ihm bedient und entstanden aus der Ablehnung von konventionellem Kunstverständnis und gesellschaftlichen Wertesystemen heraus: das absurde Theater, die absurde atonale Musik genauso wie der Dadaismus. Da sollten bewusst Zufälle eine Rolle spielen sowie der Verlust jeglicher Logik. Raum wurde geschaffen für vollkommen Neues. Wie die Künstlerinnen und Künstler von zettzwo damit umgehen, zeigt die neue Ausstellung.

Weitere Informationen

Ausstellung bis 7. Dezember 2019
Vernissage: Freitag, 8. November 2019, 19 Uhr
zettzwo Produzentengalerie, Zunftstraße 2
Öffnungszeiten: samstags, 10 bis 14 Uhr

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Auch auf dem Durlacher Schlossplatz zu sehen: Die digital-urbane Ausstellung „Deine Stadt - Deine Rechte. Corona aus Sicht von Kindern und Jugend­li­chen“. Foto: cg

Corona aus Sicht von Kindern und Jugendlichen – Ausstellung im Karlsruher Stadtgebiet

In Karlsruhe leben knapp 44.000 unter 18-Jährige, dazu kommen mehrere Tausend unter 27-Jährige. Alle diese Kinder und Jugendlichen standen während der…

mehr
Baumfällarbeiten. Foto: cg

Baumfällarbeiten in Rittnert- und Jean-Ritzert-Straße

Aus Gründen der Verkehrssicherheit müssen entlang der Jean-Ritzert-Straße und der Rittnertstraße mehrere geschädigte und bereits abgestorbene Bäume…

mehr
Die Gemarkung Durlach gehört ab sofort zum Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord. Foto: cg

Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord wird größter Naturpark in Deutschland

Regierungspräsidentin Sylvia M. Felder unterzeichnete am 7. Januar 2021 die Zweite Änderungsverordnung des Naturparks Schwarzwald Mitte/Nord. Auch die…

mehr

Neue Galerien

Weitere Fotos und Videos aus Durlach und Umgebung: Alle Galerien