A8-Tanklastzugfahrer verliert Diesel – Sperrung ab Autobahndreieck Karlsruhe

Polizei Karlsruhe. Foto: cg

Foto: cg

Am Mittwochmorgen (23. Oktober 2019) gegen 4 Uhr hat der Fahrer eines Tanklastzuges eine so massive Ölspur verursacht, dass die Autobahn vom Autobahndreieck Karlsruhe bis zur Ausfahrt Karlsbad gesperrt werden musste.

Der Kraftstoff verteilte sich an der Steigung, so dass die gesamte Fahrbahn verschmutzt wurde. Der nachfolgende Verkehr konnte aufgrund der schmierigen Fläche die Steigung nicht mehr passieren. In der Folge wurde auch zwischen den Anschlussstellen Pforzheim Ost und der Raststätte Öl auf der rechten Fahrspur festgestellt, die daraufhin ebenfalls gesperrt wurde. Die Reinigungsarbeiten dauern immer noch an und mit einer noch weiteren mehrstündigen Sperrung ist zu rechnen. Der Fahrer des Tanklasters konnte im Bereich Ludwigsburg festgestellt und angehalten werden. Möglicherweise ist die Ursache für den Kraftstoffverlust in einer nicht fachgerecht angezogenen Schraube zu suchen.

Momentan staut es sich zwischen Rastatt-Nord und Karlsruhe Mitte mit 9 Kilometern und zwischen Bruchsal und Dreieck Karlsruhe mit 12 Kilometern Zwischen Pforzheim West und dem Dreieck Karlsruhe hat sich ein Stau von 12 Kilometern Länge gebildet. (Stand: 8.00 Uhr)

Aktualisierung (16.06 Uhr)

Gegen 15.45 Uhr wurde der Verkehr auf dem rechten und mittleren Fahrstreifen wieder frei gegeben. Der linke Fahrstreifen ist aktuell noch immer gesperrt. Es geht noch immer eine Gefahr durch die Ölspur aus. Daher wird gebeten auf die aktuelle Geschwindigkeitsbegrenzung von 60 km/h zu achten. Lkw-Fahrer werden zudem gebeten den rechten Fahrstreifen zu benutzen.

Es ist weiterhin mit Verkehrsbeeinträchtigungen zu rechnen. Informationen, wie lange die durch die Autobahnmeisterei durchgeführten Reinigungsarbeiten noch andauern werden, liegen aktuell keine vor.

Weitere Informationen

Polizeirevier Karlsruhe-Durlach auf Durlacher.de

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Im Herbst könnten die Schilder wieder angepasst werden: Dann soll der Campingplatz in Durlach wieder geöffnet werden. Foto: cg

Durlacher Campingplatz: Provisorischer Betrieb ab Herbst geplant

Im Oktober 2017 empfing der Durlacher Campingplatz seine bis dato letzten Gäste. Seitdem wird daran gearbeitet, das zwischen Turmbergbad und B10...

mehr
Beliebter Assichtspunkt: Die Turmbergterrasse auf dem Durlacher Hausberg. Foto: cg

Turmbergterrasse ab 30. Mai wieder geöffnet

Zum Pfingstwochenende ist ab 30. Mai 2020 die Turmbergterrasse wieder offen.

mehr
Ab Juli gehört die „Brötchentaste“ in Mühlburg und Durlach der Vergangenheit an. Foto: cg

Tschüss, Brötchentaste!

Nun ist es offiziell: Der Gemeinderat hat am gestrigen Dienstag (26. Mai 2020) die Satzung zur Änderung der Karlsruher Parkgebührensatzung und damit...

mehr