. .
Sie sind hier:  Start  >  Neuigkeiten-Archiv  >  Artikel

Durlacher Branchenverzeichnis

500 Unternehmen aus allen Branchen
Firmenpartner mit eigener Seite
(Kontaktdaten, Öffnungszeiten, Links)

Durlacher Infomail abonnieren

Durlacher Infomail abonnieren

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein:

E-Tretroller zum Leihen auch bald in Durlach?

Kann teuer werden: Wer seinen ausgeliehenen E-Tretroller außerhalb des Geschäftsgebiets von VOI parkt – wie hier vor der dm-Zentrale –, muss mit einer Rückholgebühr rechnen. Foto: cg

Vor einem Monat ist mit dem E-Tretroller-Sharing-Dienst VOI der erste Anbieter in Karlsruhe an den Start gegangen – weitere sollen folgen. Ist mit den schwarz-hellroten E-Scootern auch bald in Durlach zu rechnen?

Inzwischen sind die VOI-Roller in der gesamten Innenstadt zu finden. Von bekennender Begeisterung für das neue Fortbewegungsmittel bis hin zum Prädikat „überflüssig“ schwanken die Meinungen dazu.

Die Buchung erfolgt über eine App, die dem Nutzer auf einer Karte anzeigt, wo sich der nächste E-Scooter befindet. Dabei fällt auf: Aktuell beschränkt sich das Gebiet auf die Karlsruher Innenstadt. „Generell starten wir in jeder neuen Stadt zunächst im Innenstadtbereich, um die Menschen für unser Angebot zu sensibilisieren. Abhängig von der Nachfrage seitens der Bevölkerung erweitern wir dann nach und nach unseren Geschäftsbereich. Langfristiges Ziel ist es dabei vor allem, auch die äußeren Stadtbezirke abzudecken und den dortigen Bewohnern alternative Mobilität für die ‚erste Meile‘ zum öffentlichen Nahverkehr anbieten zu können“, so Claus Unterkircher, General Manager für den DACH-Raum (Deutschland, Österreich, Schweiz).

Unterkirchner verweist dabei auf Hamburg, wo in Kooperation mit der Hochbahn ein Pilotprojekt gestartet wurde. Dies sei sehr gut angenommen worden und würde in Bälde um weitere Außenbezirke erweitert werden. „Vor diesem Hintergrund wollen wir in Absprache mit der Stadt Karlsruhe dann auch in naher Zeit unsere E-Scooter in Durlach anbieten können. Wann genau die Ausweitung des Geschäftsgebietes stattfinden wird, hängt von den Gesprächen mit der Stadt und der Nachfrage ab“, so der General Manager weiter.

Was passiert, wenn mit dem Leih-E-Roller der Innenstadtbereich verlassen wird?

„Um sicherzustellen, dass unsere Roller nicht falsch abgestellt werden, definieren wir für jede Stadt ein Geschäftsgebiet. Die Fahrt auf unseren E-Scootern lässt sich nur dort beenden. Wer seinen E-Scooter außerhalb parkt, muss weiter bezahlen. Aus Sicherheitsgründen deaktiviert sich der Roller nach einigen Minuten des Stillstandes“, so Unterkircher. Der Kostenpunkt liegt bei 15 Cent pro Minute, der zusätzlich zur Startgebühr von einem Euro entrichtet werden muss. Roller, die auf diese Art und Weise das Geschäftsgebiet verlassen haben, können von VOI und dessen Logistikpartnern mittels GPS genau lokalisiert und zurück ins Geschäftsgebiet gebracht werden: „Wenn ein Scooter außerhalb unserer Parkzone abgestellt wurde, erheben wir eine Gebühr in Höhe von 25 Euro.“

Weitere Informationen

Umfrage auf Facebook

Im Zusammenhang mit einer möglichen Ausweitung des VOI-Geschäftsgebiets hatten wir auf Facebook gefragt, wer Leih-Tretroller in Durlach nutzen würde. An der Umfrage beteiligten sich 144 Personen. Ergebnis: 22 % würden VOI gerne in Durlach nutzen, 78 % hat hingegen kein Interesse daran.

von cg veröffentlicht am

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Turmbergbahn fährt bis in den Abend hinein: Verkehrsbetriebe weiten Fahrtprogramm aus

Auch abends über die Aussicht auf die beleuchtete Durlacher Altstadt staunen: Das können Fans des Hausbergs ab heute Abend, 15. November 2019.

Pestalozzischule Durlach beteiligte sich am Bundesweiten Vorlesetag

Jedes Jahr am dritten Freitag im November findet der Bundesweite Vorlesetag, eine gemeinsame Initiative von DIE ZEIT, Stiftung Lesen und Deutsche Bahn...

Mittelalterlicher Weihnachtsmarkt Durlach 2019

Mittelalterliches Handwerk bei Lagerfeuer und Kerzenschein: Vom 26. November bis zum 22. Dezember 2019 öffnet der Mittelalterliche Weihnachtsmarkt...

Schaufenster Karlsruhe – ab 26. November im Herzen der Stadt

Die KTG Karlsruhe Tourismus GmbH mit der Tourist-Information lädt ab 26. November 2019 dazu ein, sich von der Stadt begeistern zu lassen.

Durlacher Allee: Bauphase 2.0 geht weiter

Schieberampe für Radverkehr / Alle Ziele per Bahn erreichbar.

A8: Fahrbahndeckenerneuerung bei Bergwald Verkehrsfreigabe verzögert sich

Auf der A 8 zwischen der Anschlussstelle Karlsbad und dem Dreieck Karlsruhe werden seit Ende April 2019 die Fahrbahn bei Bergwald in Richtung...

Verleihung des Karl-Gustav-Fecht-Preises 2019 an Hildegund Brandenburg

Der „Freundeskreis Pfinzgamuseum – Historischer Verein Durlach“ vergibt den Karl-Gustav-Fecht-Preis 2019 an Dr. Hildegund Brandenburg.

Durlacher FDP fordert ärztliche Notfallversorgung vor Ort

„Seit der Schließung der Durlacher Paracelsus-Klinik gibt es in Durlach, den Bergdörfern und den östlichen Karlsruher Stadtteilen keine Anlaufstelle...

Seniorenweihnachtsfeier 2019 in der Festhalle Durlach

Die Adventszeit rückt näher, in den Fenstern leuchten Kerzen, es duftet nach Zimt und die Vorfreude auf Weihnachten steigt.

Durlach-Aue: neuer Quartiersmanager stellt sich vor

Der seit Oktober 2019 in Durlach-Aue tätige Quartiersmanager Stefan Dupke möchte sich den Bürgerinnen und Bürgern vorstellen.

Alle Neuigkeiten aus Durlach im Archiv auf Durlacher.de