Die digitalste Tourist-Information Europas eröffnet ihre Tore in Karlsruhe

Podiumsdiskussion mit Digital-Unternehmerin Tijen Onaran (l.) als Moderatorin der Runde. Foto: cg

Podiumsdiskussion mit Digital-Unternehmerin Tijen Onaran (l.) als Moderatorin der Runde. Foto: cg

Interactive-Table, Digital-Marketplace, Audio-Shower und Social-Wall: Willkommen in der modernsten Tourist-Information Europas. Mitten im Herzen der Smart-City Karlsruhe am Marktplatz ist ein spannender Ort für Touristen und Bürger entstanden.

Gerade zur UNESCO City of Media Arts ernannt, bei den European Capital of Smart Tourism Awards in Helsinki für Kreativität und Kultur ausgezeichnet und auf Platz Zwei in Deutschland beim bitkom Smart City Index 2019: Karlsruhe. Mit dem „Schaufenster Karlsruhe“, dem Herzstück des Tourismus, eröffnet nun die digitalste Tourist-Information Europas.

„Gemeinsam schaffen unsere Karlsruhe Tourismus GmbH und die Stadtwerke Karlsruhe eine moderne, digitale, aber dennoch greifbare Erlebniswelt. Sie bieten den Kunden eine Plattform für wertvolle Begegnungen, Vernetzungen und Inspiration aber auch für Empfänge, Infotage, Lesungen und vieles mehr“, unterstreicht Oberbürgermeister Frank Mentrup bei der Eröffnung.

Eine digitale Erlebnisreise durch Karlsruhe

Mit Interactive-Table, Digital-Marketplace, Audio-Shower und 360-Grad-Experience können die Besucherinnen und Besucher auf Entdeckungsreise gehen und sich ihren ganz persönlichen Karlsruhe-Stadtführer zusammenstellen: Am interaktiven Tisch erstellt man sein eigenes Interessenprofil und bekommt bei den weiteren digitalen Tools alle Infos auf die eigenen Wünsche und Vorlieben zugeschnitten. So erlebt man z.B. bei der 360-Grad-Video-Rotunde die Stadt ganz hautnah. An den Sound-Duschen kann man sich mit spannenden Insiderstorys berieseln lassen und in der so genannten „Hype-Box“ verschmelzen reale Welt und digitale Informationen: Per Tippen auf die Bullet-Points auf den Touch-Screens erfährt man alles Wissenswerte zu den Objekten der Ausstellung. Die Social-Wall kann jedermann mitgestalten und mit dem Hashtag #schaufensterkarlsruhe auch eigene Bilder hochladen.

Ort der Möglichkeiten

Das „Schaufenster Karlsruhe“ gibt nicht nur Tipps und Terminhinweise, sondern wird künftig auch selbst zum Veranstaltungsort für Empfänge, Infotage, Lesungen und vieles mehr. Die Besucher des Schaufensters können innovative digitale Angebote nutzen, doch bei all den digitalen Innovationen und Erlebnissen bleibt der persönliche Kontakt nicht auf der Strecke: Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Tourist-Information sowie der Stadtwerke bilden das Herzstück des Schaufensters und stehen mit Informationen, persönlicher Beratung und dem Ticket-Vorverkauf bereit.

Weitere Informationen

Fotos des Eröffnungsabends (25. November 2019) | zur Galerie

KTG Karlsruhe Tourismus GmbH auf Durlacher.de

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Stromstörung in Durlach. Foto: cg

Rund 800 Haushalte von Stromausfall in Durlach betroffen

Für Karlsruhe ungewöhnlich lange dauerte ein Stromausfall am Donnerstag (13. August 2020) in Durlach.

mehr
Mit dem neuen Trailer soll dort kontrolliert werden, wo sich Unfälle häufen. Insbesondere wird er auf der A8 und A5 eingesetzt werden. Foto: cg

High-Tech gegen High-Risk – neue Messanlage soll Raser ausbremsen

Das Polizeipräsidium Karlsruhe hat neue, hochmoderne Technik zur Geschwindigkeitsüberwachung erhalten.

mehr
Leider sind auch im Karlsruher ÖPNV immer wieder „Maskenmuffel“ unterwegs. Foto: cg

Polizei kontrolliert Maskenpflicht im Nahverkehr

Das Innenministerium hat die Polizeipräsidien im Land damit beauftragt, die Einhaltung der Maskentragepflicht im Nahverkehr gezielt zu überwachen.

mehr