Besuch der Bürgergemeinschaft bei der Durlacher Tafel

Besuch der Bürgergemeinschaft bei der Durlacher Tafel. Foto: pm

Foto: pm

Mitte Oktober 2019 besuchte die Bürgergemeinschaft Durlach und Aue 1892 e.V. die Durlacher Tafel.

Nach der Begrüßung durch Graziano Gangi, den Pastor der Alive Church Durlach, die Träger der Durlacher Tafel ist, führte Henner Lindenberg in die Arbeit der Tafel ein. Diese ist seit nunmehr 12 Jahren in Durlach tätig. Ca. 750 bedürftige Personen werden durch insgesamt 45 größtenteils ehrenamtlichen Mitarbeiter mit Lebensmitteln versorgt.

Die Lebensmittel werden von den Mitarbeitern bei den jeweiligen Spendern wie Supermärkten, Bäckereien und Wochenmärkten abgeholt, sortiert und eventuell portionsweise verpackt. Dabei wird die Kühlkette eingehalten und es bestehen die gleichen hygienischen Anforderungen wie bei jedem anderen Supermarkt. Nach der Einführung bekamen die interessierten Besucher einen exklusiven Einblick in die Räumlichkeiten, Lager und die Arbeit der Durlacher Tafel. Nicht nur an den Verkaufstagen Dienstag und Freitag, sondern an jedem Tag der Woche werden dabei Tonnen von Lebensmitteln bewegt.

Wie Gangi betonte, werden dabei zwei gemeinnützige Ziele erreicht: Die bedürftigen Personen erhalten günstig Lebensmittel und diese Lebensmittel werden vor der Vernichtung bewahrt.

Die Bürgergemeinschaft dankt der Durlacher Tafel für Ihre Arbeit und die Möglichkeit, einen exklusiven Einblick in die Tätigkeit dieser gemeinnützigen Organisation werfen zu dürfen.

Weitere Informationen

Bürgergemeinschaft Durlach und Aue 1892 e.V. auf Durlacher.de

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Der Berg ruft: Die Turmberg Trophy. Fotos: Gloria Schmid

Der Berg ruft: Die Turmberg Trophy

Es wäre das 19. Turmbergrennen gewesen – leider kann das Rennen auch im Oktober nicht wie gewohnt stattfinden, da die Abstands- und Hygieneregeln im...

mehr
Auch dabei in Durlach: Die Konferenz der Vögel der Musikakademie diapason. Foto: diapason

Kultursommer Durlach – Gemeinsam auf Abstand

Unter dem Titel „Kultursommer in Durlach – Gemeinsam auf Abstand“ startet ab Samstag, 22. August 2020, ein buntes und abwechslungsreiches...

mehr
Bereits das dritte Jahr in Folge leidet der Karlsruher Wald unter massiver Trockenheit. Foto: cg

Anhaltende Trockenheit macht dem Wald schwer zu schaffen

In Karlsruhe hat es im Gegensatz zu anderen Gegenden im Land Anfang dieser Woche so gut wie keinen Regen gegeben.

mehr