. .
Sie sind hier:  Start  >  Neuigkeiten-Archiv  >  Artikel

Durlacher Branchenverzeichnis

500 Unternehmen aus allen Branchen
Firmenpartner mit eigener Seite
(Kontaktdaten, Öffnungszeiten, Links)

Durlacher Infomail abonnieren

Durlacher Infomail abonnieren

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein:

2.000 Euro für Rollstuhlschaukel auf Spielplatz

Foto: pm

Im Rahmen ihres gesellschaftlichen Engagements spendet die Sparda-Bank Baden-Württemberg 2.000 Euro an Cent hinterm Komma e.V. – eine Einrichtung, die sich für Menschen mit Behinderung einsetzt.

Das Geld wird für den Bau einer Rollstuhlschaukel im öffentlichen Raum verwendet. Walter Bayer,  Leiter der Sparda-Filiale in Durlach, war zur Spendenübergabe Ende Oktober 2019 vor Ort. 

„Das gemeinsame Spiel und die Begegnungen von Kindern mit und ohne Handicap ist die Grundlage für Akzeptanz und gegenseitigem Respekt“, leitet Carsten de la Porte, Inklusionscoach und Geschäftsführer bei Cent hinterm Komma e.V., ein. „Um dies auch in die Tat umzusetzen, müssen wir Möglichkeiten der Begegnung schaffen. Dies tun wir nun mit der neuen Rollstuhlschaukel“, so de la Porte weiter und bedankt sich bei der Sparda-Bank für die Spende. Die Rollstuhlschaukel ist die 1. Schaukel für Rollstuhlfahrer im öffentlichen Raum in Karlsruhe – auf einem ganz normalen Spielplatz. Der Verein ist 1991 aus einer Initiative von mehreren Mitarbeitern und Ehrenamtlichen des Sozialpädagogischen Wohnheims für Kinder und Jugendliche mit Mehrfachbehinderung entstanden. Seit 2011 nennt er sich „Cent hinterm Komma“ und war bereits mehrfach an Großprojekten im Großraum Karlsruhe beteiligt. Unter dem Motto „anders ist normal“ hat der Verein das Ziel, zu mehr Integration und Respekt für Menschen mit Behinderung anzuregen.

„Wir wollen dazu beitragen, dass Menschen mit Behinderung selbstbestimmt innerhalb unserer Gesellschaft leben können. Das Konzept mit der Rollstuhlschaukel ist ein tolles Projekt, bei dem sich Menschen mit und ohne Behinderung auf Augenhöhe begegnen können“, begründet Walter Bayer, Leiter der Sparda-Filiale in Durlach, seine Spendenempfängerwahl und ergänzt: „Wir hoffen, dass dieses Projekt Inspiration für andere Einrichtungen sein wird, so dass solche Spielgeräte auf vielen weiteren Spielplätzen eingebunden wird. Denn als Genossenschaftsbank haben auch wir es uns zur Aufgabe gemacht, Kinder und Jugendliche zu unterstützen, die es vielleicht nicht so gut haben wie andere.“

Die Spende der Sparda-Bank in Höhe von 2.000 Euro von stammt aus dem Budget des Gewinnsparvereins der Sparda-Bank Baden-Württemberg. Von insgesamt 5,3 Millionen Euro Spendensumme stehen den Sparda-Filialen 300.000 Euro für Spenden an gemeinnützige Einrichtungen zur Verfügung. Die Mittel stammen aus dem Gewinnsparverein der größten baden-württembergischen und bundesweit mitgliederstärksten Genossenschaftsbank. Gefüllt wird der Spendentopf durch die Loskäufe beim Sparda-Gewinnsparen. Ein Gewinnsparlos kostet sechs Euro, vier Euro fünfzig werden davon angespart und ein Euro fünfzig wandern in das Spielkapital. Davon gehen 25 Prozent als Spenden an mildtätige Zwecke, die restlichen 75 Prozent fließen in den Gewinnplan.

Weitere Informationen

Banken auf www.durlacher.de

Cent hinterm Komma e.V. auf Durlacher.de

von pm veröffentlicht am

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Turmbergbahn fährt bis in den Abend hinein: Verkehrsbetriebe weiten Fahrtprogramm aus

Auch abends über die Aussicht auf die beleuchtete Durlacher Altstadt staunen: Das können Fans des Hausbergs ab heute Abend, 15. November 2019.

Pestalozzischule Durlach beteiligte sich am Bundesweiten Vorlesetag

Jedes Jahr am dritten Freitag im November findet der Bundesweite Vorlesetag, eine gemeinsame Initiative von DIE ZEIT, Stiftung Lesen und Deutsche Bahn...

Mittelalterlicher Weihnachtsmarkt Durlach 2019

Mittelalterliches Handwerk bei Lagerfeuer und Kerzenschein: Vom 26. November bis zum 22. Dezember 2019 öffnet der Mittelalterliche Weihnachtsmarkt...

Schaufenster Karlsruhe – ab 26. November im Herzen der Stadt

Die KTG Karlsruhe Tourismus GmbH mit der Tourist-Information lädt ab 26. November 2019 dazu ein, sich von der Stadt begeistern zu lassen.

Durlacher Allee: Bauphase 2.0 geht weiter

Schieberampe für Radverkehr / Alle Ziele per Bahn erreichbar.

A8: Fahrbahndeckenerneuerung bei Bergwald Verkehrsfreigabe verzögert sich

Auf der A 8 zwischen der Anschlussstelle Karlsbad und dem Dreieck Karlsruhe werden seit Ende April 2019 die Fahrbahn bei Bergwald in Richtung...

Verleihung des Karl-Gustav-Fecht-Preises 2019 an Hildegund Brandenburg

Der „Freundeskreis Pfinzgamuseum – Historischer Verein Durlach“ vergibt den Karl-Gustav-Fecht-Preis 2019 an Dr. Hildegund Brandenburg.

Durlacher FDP fordert ärztliche Notfallversorgung vor Ort

„Seit der Schließung der Durlacher Paracelsus-Klinik gibt es in Durlach, den Bergdörfern und den östlichen Karlsruher Stadtteilen keine Anlaufstelle...

Seniorenweihnachtsfeier 2019 in der Festhalle Durlach

Die Adventszeit rückt näher, in den Fenstern leuchten Kerzen, es duftet nach Zimt und die Vorfreude auf Weihnachten steigt.

Durlach-Aue: neuer Quartiersmanager stellt sich vor

Der seit Oktober 2019 in Durlach-Aue tätige Quartiersmanager Stefan Dupke möchte sich den Bürgerinnen und Bürgern vorstellen.

Alle Neuigkeiten aus Durlach im Archiv auf Durlacher.de