. .
Sie sind hier:  Start  >  Neuigkeiten-Archiv  >  Artikel

Durlacher Branchenverzeichnis

500 Unternehmen aus allen Branchen
Firmenpartner mit eigener Seite
(Kontaktdaten, Öffnungszeiten, Links)

Durlacher Infomail abonnieren

Durlacher Infomail abonnieren

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein:

Blutspender sind ganz besondere Menschen

Blutspender sind ganz besondere Menschen. Foto: pm

An der Sitzung des Durlacher Ortschaftsrates am 8. Mai 2019 konnte der DRK Ortsverein Durlach zusammen mit Ortsvorsteherin Alexandra Ries einige Blutspender ehren, die sich mit ihrer Blutspende aktiv für andere einsetzen, sich Zeit nehmen für Menschen, die Hilfe brauchen, sowie Verantwortung in unserer Gesellschaft übernehmen.

Die Ehrennadel in Gold mit goldenem Lorbeerkranz und der eingravierten Spendenzahl „25“ erhielten Eva Baitz, Cornelia Hesse, Karl Weber und Andreas Würde. Auf 10 Spenden kamen Kerstin Teves, Bernd Zeller sowie Marianne Zimnik.

Die Ehrung für diese freiwillig und unentgeltlich geleisteten Blutspenden führte die Durlacher Ortsvorsteherin zu Beginn der Ortschaftsratssitzung im Bürgersaal durch. Sie betonte, dass es eine besondere Leistung sei und diese gerne in diesem Rahmen gewürdigt werden soll.

DRK-Ortsvereinsvorsitzender Bernhard Warter führte am Weltrotkreuztag aus, dass die Blutspendedienste des DRK seit 2004 den 14. Juni – den sogenannten Weltblutspendertag – zum Anlass nehmen, das persönliche Engagement der Blutspender und der ehrenamtlichen Helfer zu würdigen. Der Weltblutspendertag wird zu Ehren des Pioniers der Transfusionsmedizin, Karl Landsteiner, an dessen Geburtstag gefeiert. Für seine Entdeckung des AB0-Blutgruppensystems erhielt er 1930 den Nobelpreis für Medizin. Unter dem Motto „Thank you for saving my life“ wird es auch in diesem Jahr wieder zahlreiche Veranstaltungen aus diesem Anlass geben. In Durlach findet just an diesem Tag die nächste Blutspendeaktion statt.

Weiter führte Bernhard Warter aus, dass der Bedarf an Spenderblut ständig steigt und jeder Mensch rasch in die Situation kommen kann, Spenderblut zu benötigen. Ein großer Teil der Bundesbürger ist sogar mindestens einmal im Leben auf das Blut anderer angewiesen. Voraussetzung dafür ist, dass ausreichend Blutkonserven zur Verfügung stehen, weshalb der DRK-Ortsvereinsvorsitzende abschließend dazu aufrief, am 14. Juni 2019 möglichst zahlreich in die Weiherhofhalle zur Blutspende zu kommen.

Weitere Informationen

DRK Ortsgruppe Durlach auf Durlacher.de

von pm veröffentlicht am

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Zeugen gesucht! Kupferdiebe richten 100.000 Euro Sachschaden in Durlacher Rohbau an

Bislang unbekannte Täter haben in der Nacht zum Freitag (14. Februar 2020) den Bauzaun eines Rohbaus in der Durlacher Pfinzstraße überwunden und...

„heiter bis rauschend“ mit Paaren, Pärchen und Paarungen

Werke u. a. von Bach, Joplin und Ogden am 22. Februar 2020 um 20 Uhr in der Stadtkirche Durlach – Eintritt frei.

Fraktionen von DIE LINKE und GRÜNE wollen öffentlichen Parkraum budgetieren

Die Karlsruher Gemeinderatsfraktionen von DIE LINKE und GRÜNE beantragen im kommenden Gemeinderat die Budgetierung des öffentlichen Parkraums nach...

Damwildgehege im Bergwald mutwillig zerstört

Forstamt: Freilaufende Tiere nicht beunruhigen / Hunde an die Leine nehmen.

Bereits 40 „Amoretten“ lassen Durlacher Geschichte in der Altstadt aufleben

Vor 4 Jahren hatte die im vergangenen Jahr verstorbene Gerda Schneider-Sato begonnen, Schilder für die Durlacher Altstadthäuser im Einvernehmen mit...

Falsche Polizeibeamte am Telefon – aktuell zahlreiche Betrugsversuche in Durlach

Mindestens 20 Anrufe von falschen Polizeibeamten sind am Montag (10. Februar 2020) beim Polizeirevier Karlsruhe-Durlach angezeigt worden.

Bahnhof Durlach: Zeugenaufruf nach Körperverletzung in Straßenbahn und Unterführung

Am Samstag (8. Februar 2020) kam es zwischen 14.15 und etwa 15.00 Uhr in der Straßenbahnlinie S51 von Pforzheim nach Karlsruhe bzw. im Bahnhof Durlach...

Text trifft Ton zu Wandel und Wirren

Nach dem große Erfolg seines Programms „Heimat und Fremde“ präsentiert das Trio „Text trifft Ton“ im Salon der Durlacher Orgelfabrik erstmals seine...

Dachse zu Besuch in Grötzingen

Besonders in der Nacht und bei Dämmerung lässt sich in den Hohlwegen rund um Grötzingen mit etwas Glück der „Grimbart“ antreffen.

Alle Neuigkeiten aus Durlach im Archiv auf Durlacher.de