. .
Sie sind hier:  Start  >  Neuigkeiten-Archiv  >  Artikel

India Summer Days 2019: Die Vielfalt der indischen Kultur erleben

Vielseitiges authentisches Bühnenprogramm bei den India Summer Days – und das bei freiem Eintritt. Fotos: cg

Yoga, ayurvedische Massagen und Kochkurse – Workshops vom 12. bis 14. Juli in Karlsruhe ab sofort buchbar.

Vom 13. bis 14. Juli 2019 verwandeln die India Summer Days die Karlsruher Günther-Klotz-Anlage in ein farbenfrohes fröhliches Fest, bei dem das authentische Indien erlebbar ist. Zum authentischen Indien gehören die Themenbereiche Yoga und Ayurveda. Bereits einen Tag zuvor, am 12. Juli, beginnen die Workshops, die ab sofort gebucht werden können. Das Team um Ayurveda-Legende Shreeguru Dr. Balaji També bietet hier ein umfassendes Programm an. Wer möchte, kann sich von international erfahrenen und renommierten Lehrern die Kunst des Yoga in Workshops näherbringen lassen und bekommt Einblicke in die Geheimnisse von Ayurveda.

Pulsdiagnose, ayurvedische Massagen, „Ayurveda und die fünf Elemente – so wirken sie im Körper“, „Gesunde Augen mit Ayurveda“, „Mit Yoga, Musikmeditation und Tratak zu einem glücklichen Leben“, „Innerer Frieden mit AUM“ oder „Kochvorführung: Sansa und Chai“, „Gewürzwelt für die vegetarische Küche“: Weil die Kurse im vergangenen Jahr schon stark nachgefragt waren, beginnt dieses besondere Programm wieder bereits am Freitagnachmittag. Dieser Themenbereich wird in Kooperation mit den Ayurveda-Ärzten und Ernährungsexperten aus Indien angeboten – im „Santulan Yoga & Ayurveda“-Zelt.

Eine Woche ganz im Zeichen von Indien

Bei den India Summer Days ist nicht nur für Indien-Fan so einiges geboten. Ob morgendlicher Sonnengruß im Freien, Programm auf der Bühne mit zum Beispiel Bharatanatyam-Tanz, Tabla Melody oder zahlreiche weitere kulturelle Darbietungen: Karlsruhe steht am 13. und 14. Juli, eine Woche vor Süddeutschlands größtem Familienfestival DAS FEST, wieder ganz im Zeichen von Indien. Dazu kommen ein umfangreicher indischer Basar, Infostände mit Reisehinweisen unter anderem auch zu Maharashtra, der Partnerregion des Landes Baden-Württemberg und zu Goa, dazu gibt’s indische Köstlichkeiten und Workshops zu Ayurveda und Yoga: Besucher erwartet – bei freiem Eintritt – auf dem Festivalgelände in der Günther-Klotz-Anlage ein Streifzug durch die Kultur Indiens. Dabei ist es den Machern von der Karlsruhe Marketing und Event GmbH wichtig, dass es sich um authentische Angebote handelt.

von pm veröffentlicht am

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Durlacher Stadtdenker schildert seine Eindrücke

Reverend Wipassi aus Sri Lanka erkundet die alte Markgrafenstadt Durlach.

Zukünftig weniger Konflikte mit dem Radverkehr? – Cityroute Durlach wurde eröffnet

Die neue Cityroute in der Durlacher Altstadt verläuft zwischen der Durlacher Allee im Westen und der Badener Straße im Osten. Weiße Schilder mit...

Fridays for Future: Demonstration am 25. Oktober in Karlsruhe

Eine Versammlung der „Fridays for Future“-Bewegung findet am Freitag, 25. Oktober 2019, in der Karlsruher Innenstadt statt. Angemeldet hat die...

Verkehrsunfälle nach vorausgegangenem KFZ-Diebstahl

Schäden in Höhe von insgesamt 32.000 Euro entstanden bei zwei Verkehrsunfällen durch einen 15-jährigen Jugendlichen.

Zwei Teenager bei Einbruch in Schule festgenommen

Ein 15-Jähriger und ein 17-Jähriger sind am Montagmorgen (21. Oktober 2019) bei einem Einbruch in ein Schulgebäude Am Steinbruch erwischt worden.

2. Durlacher Business Golf Cup mit großartigem Erfolg

Dieses Mal wurde zugunsten Durlacher Selbst e.V. und Karlsruher Kindertisch e.V. der Golfschläger geschwungen.

Vorgetäuschter Wasserrohrbruch: Trickdieb erbeutet über 15.000 Euro Bargeld in Durlach

Erneut war ein Trickdieb in Karlsruhe erfolgreich und erbeutete mehr als 15.000 Euro von einer 89 Jahre alten Rentnerin.

E-Tretroller zum Leihen auch bald in Durlach?

Vor einem Monat ist mit dem E-Tretroller-Sharing-Dienst VOI der erste Anbieter in Karlsruhe an den Start gegangen – weitere sollen folgen. Ist mit den...

Pfinzentlastungskanal: Brücke bis Jahresende fertig

Arbeiten haben sich durch gefährliche Abfälle verzögert.

Testphase Biotonne geht weiter

Von November 2019 bis März 2020 wieder 14-tägliche Abholung.

Alle Neuigkeiten aus Durlach im Archiv auf Durlacher.de