India Summer Days 2019: Die Vielfalt der indischen Kultur erleben

Vielseitiges authentisches Bühnenprogramm bei den India Summer Days – und das bei freiem Eintritt. Fotos: cg

Vielseitiges authentisches Bühnenprogramm bei den India Summer Days – und das bei freiem Eintritt. Fotos: cg

Yoga, ayurvedische Massagen und Kochkurse – Workshops vom 12. bis 14. Juli in Karlsruhe ab sofort buchbar.

Vom 13. bis 14. Juli 2019 verwandeln die India Summer Days die Karlsruher Günther-Klotz-Anlage in ein farbenfrohes fröhliches Fest, bei dem das authentische Indien erlebbar ist. Zum authentischen Indien gehören die Themenbereiche Yoga und Ayurveda. Bereits einen Tag zuvor, am 12. Juli, beginnen die Workshops, die ab sofort gebucht werden können. Das Team um Ayurveda-Legende Shreeguru Dr. Balaji També bietet hier ein umfassendes Programm an. Wer möchte, kann sich von international erfahrenen und renommierten Lehrern die Kunst des Yoga in Workshops näherbringen lassen und bekommt Einblicke in die Geheimnisse von Ayurveda.

Pulsdiagnose, ayurvedische Massagen, „Ayurveda und die fünf Elemente – so wirken sie im Körper“, „Gesunde Augen mit Ayurveda“, „Mit Yoga, Musikmeditation und Tratak zu einem glücklichen Leben“, „Innerer Frieden mit AUM“ oder „Kochvorführung: Sansa und Chai“, „Gewürzwelt für die vegetarische Küche“: Weil die Kurse im vergangenen Jahr schon stark nachgefragt waren, beginnt dieses besondere Programm wieder bereits am Freitagnachmittag. Dieser Themenbereich wird in Kooperation mit den Ayurveda-Ärzten und Ernährungsexperten aus Indien angeboten – im „Santulan Yoga & Ayurveda“-Zelt.

Eine Woche ganz im Zeichen von Indien

Bei den India Summer Days ist nicht nur für Indien-Fan so einiges geboten. Ob morgendlicher Sonnengruß im Freien, Programm auf der Bühne mit zum Beispiel Bharatanatyam-Tanz, Tabla Melody oder zahlreiche weitere kulturelle Darbietungen: Karlsruhe steht am 13. und 14. Juli, eine Woche vor Süddeutschlands größtem Familienfestival DAS FEST, wieder ganz im Zeichen von Indien. Dazu kommen ein umfangreicher indischer Basar, Infostände mit Reisehinweisen unter anderem auch zu Maharashtra, der Partnerregion des Landes Baden-Württemberg und zu Goa, dazu gibt’s indische Köstlichkeiten und Workshops zu Ayurveda und Yoga: Besucher erwartet – bei freiem Eintritt – auf dem Festivalgelände in der Günther-Klotz-Anlage ein Streifzug durch die Kultur Indiens. Dabei ist es den Machern von der Karlsruhe Marketing und Event GmbH wichtig, dass es sich um authentische Angebote handelt.

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Wie das Hansa-Fest hat auch das Schubkarren-Rennen Tradition: Hier die Rennen 1964 und 2016 im Vergleich. Foto: ARGE Aue

7. Hansa-Fest Ende Juli – Feiern für den guten Zweck!

Am 27. und 28. Juli 2024 dreht sich auf dem Hansaplatz alles wieder um das beliebte Aumer Kultgetränk: dem „Hansa“ – die ARGE Aue lädt zu ihrem…

mehr

Künstlergruppe „Goldener Flor“ mit einer Kunstausstellung

Vier befreundete Künstler und Künstlerinnen (Kurt Boecker, Olga David, Arne Groh und Katharina Valeeva) laden Kunstinteressierte zu einem…

mehr

Neue Galerien

Weitere Fotos und Videos aus Durlach und Umgebung: Alle Galerien