Turmbergbahn stellt auf Sommerbetrieb um

Seit 1888 transportiert die Turmbergbahn Fahrgäste zum Hausberg der Markgrafenstadt hinauf. Foto: cg

Seit 1888 transportiert die Turmbergbahn Fahrgäste zum Hausberg der Markgrafenstadt hinauf. Foto: cg

Die Turmbergbahn verkehrt ab Montag, 1. April 2019, wieder nach ihrem Sommerfahrplan.

Fahrgäste können dann wieder täglich mit Deutschlands ältester Standseilbahn komfortabel den 256 Meter hohen Karlsruher Hausberg erreichen. Außerdem werden für die warmen Frühlings- und Sommermonate die Betriebszeiten der beliebten Freizeitbahn von 18 auf 20 Uhr ausgeweitet.

Die erste Fahrt gipfelwärts startet um 10 Uhr, die erste Talfahrt dann um 10.05 Uhr. Die letzte Bergfahrt findet um 19.50 Uhr statt. Richtung Talstation geht es dann letztmalig um 20 Uhr. Die Turmbergbahn fährt alle 15 Minuten. Bei Bedarf werden weitere Fahrten durchgeführt.

Für den umweltfreundlichen Transfer der Fahrgäste zur bzw. von der Talstation weiten die Verkehrsbetriebe ab Sonntag, 7. April 2019, die Betriebszeiten der Buslinie 29 (Durlach Turmberg – Turmberg Talstation) aus. An Sonn- und Feiertagen verkehren zusätzlich zum Winterfahrplan die Busse noch um 18.46 Uhr und 19.46 Uhr ab Durlach Turmberg sowie um 19.30 Uhr und 20.20 Uhr ab der Talstation.

Weitere Informationen

Für Erwachsene liegt der Preis für eine Einzelfahrt bei zwei Euro, Berg- und Talfahrt zusammen kosten drei Euro. Kinder von 6 bis 14 Jahren zahlen 1,20 Euro bzw. 1,90 Euro. Die Familienkarte gibt’s für 5,50 Euro. Der Preis für eine Jahreskarte beträgt 51 Euro pro Person.

Turmbergbahn auf Durlacher.de

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Altenwohn- und Pflegeeinrichtungen sind besonders betroffen: Landrat und Oberbürgermeister appellieren an nicht in der Pflege eingesetzte Fachkräfte, sich zu melden. Foto: Gerd Altmann / Pixabay

Jede kundige Hand hilft jetzt: Appell an ausgebildete Pflegefachkräfte

Ausdrücklich schließen sich Landrat Dr. Christoph Schnaudigel und Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup der Aufforderung des Landes Baden-Württemberg...

mehr
Durlacher Tafel weiterhin für ihre Kunden da! Foto: cg

Durlacher Tafel sagt „Danke“ an „We Kick Corona“ – Fußballer helfen direkt und zeitnah

Die Durlacher Tafel freut sich über eine größzügige Spende von 5.000 Euro, welche aus der Initiative „We Kick Corona“ in dieser Woche eingegangen ist.

mehr
Übergabe von Schutzvisieren an die Einsatzzentrale. Foto: pm

Gemeinsam gegen das Virus: Berufliche Schulen in Karlsruhe fertigen Schutzvisiere

Die Beruflichen Schulen in Karlsruhe organisieren in einer gemeinsamen Initiative die Herstellung von Gesichtsschutzmasken für Kliniken, Pflege- und...

mehr