Dreck-weg-Aktion in der Untermühl- und Dornwaldsiedlung

Die Straßenränder der Durlacher Allee wurden ebenfalls von Müll befreit. Foto: pm

Die Straßenränder der Durlacher Allee wurden ebenfalls von Müll befreit. Foto: pm

Bürgergemeinschaft Untermühl- und Dornwaldsiedlung beteiligt sich wieder an den „Dreck-weg-Wochen“ der Stadt Karlsruhe, die noch bis zum 30. April stattfinden.

Immer dann, wenn an einem Samstagvormittag im Frühjahr orange Müllsäcke am Straßenrand in der Untermühl- und  Dornwaldsiedlung stehen, weiß jeder Bewohner, dass sich wieder die Mitglieder der Bürgergemeinschaft an der Dreck-weg-Aktion beteiligen und unterwegs sind, den Müll am Rand der Siedlungen aufzusammeln.

Die Teilnehmer aus jeder Siedlung trafen sich am Samstag, 23. März 2019, um 10 Uhr an ihren Schaukästen. Dort wurden die Greifzangen und Müllsäcke verteilt und abgesprochen, wer wo sammeln geht.

In der Dornwaldsiedlung gibt es Straßenabschnitte, an denen oft LKW parken. Da einige LKW-Fahrer dort auch in ihren Trucks übernachten, sieht es im Gebüsch daneben entsprechend aus. Da füllen sich die Müllsäcke schnell und nicht nur mit den appetitlichsten Sachen. Einige dieser Hinterlassenschaften sind auch wirklich nur mit Greifzange in den Müllsack zu befördern. Es werden viele Flaschen gefunden, jede Menge Plastiktüten und Verpackungen, aber auch so überraschende Sachen wie einzelne Schuhe, Klappstuhl, Zollstock oder Musikkassette.

Am Weg entlang der Kleingärten wurden Gartenwerkzeuge wie eine kleine und große Gartenschere und eine Harke gefunden – die Müllsammler staunten, wunderten sich über viele Sachen und ärgerten sich darüber.

Zum Schluss sammelte dann ein Mitglied der Bürgergemeinschaft mit Auto und Anhänger alle Säcke ein und brachte sie zur Mulde, die von der Stadt gestellt wurde. Die große Mulde war wieder fast voll, obwohl die Siedlungen eigentlich nicht so groß sind. Nach fast drei Stunden Arbeit von 20 eifrigen Helfern trafen sich alle in der Gaststätte Mastweide. Dort hatte Wirt Jürgen Zettler bereits einen Eintopf zubereitet, den die Bürgergemeinschaft den Müllsammlern als Dank spendete.

Weitere Informationen

Bürgergemeinschaft Untermühl- und Dornwaldsiedlung auf Durlacher.de

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Kontrolle der Durlacher Fußgängerzone. Foto: cg

Neuer Bußgeldrahmen: Bei sicherheitsrelevanten Vergehen wird's deutlich teurer

Bund und Länder haben sich bei der Verkehrsministerkonferenz auf eine Anpassung des Bußgeldrahmens für Verkehrsvergehen geeinigt. So sind zu schnelles…

mehr
Abholangebote der Geschäfte sind ab einer Inzidenz von 100 nicht mehr möglich: Ab Montag dürfen dann nur noch Lieferdienste eingesetzt werden. Foto: cg

Ab 19. April gelten im Land verschärfte Regeln der Notbremse

Vom kommenden Montag, 19. April, an wird Baden-Württemberg die angekündigte Notbremse der Bundesregierung umsetzen. Dazu erfolgt am Wochenende eine…

mehr
Leerstand zu verhindern und die Attraktivität Durlachs zu erhalten, darum ging es im Durlacher Ortschaftsrat. Foto: cg

Dauerhaft geschlossene Geschäfte in Durlach – Könnte ein „Leerstandsmanager“ helfen?

„Wir haben geschlossen“ und ein Dank an die Kundschaft stehen auf den signalgelben Aufklebern am Schaufenster eines ehemaligen Schuhgeschäfts. Nur…

mehr

Neue Galerien

Weitere Fotos und Videos aus Durlach und Umgebung: Alle Galerien