Karlsruher Marktplatz: Neugestaltung schreitet voran – Infopoint eingerichtet

Die Vorbereitungen für die Wasserspiele nördlich der Pyramide sind nahezu abgeschlossen. Foto: KASIG/Winkel

Die Vorbereitungen für die Wasserspiele nördlich der Pyramide sind nahezu abgeschlossen. Foto: KASIG/Winkel

Wasserspiele auf dem Marktplatz nehmen Gestalt an / Infopoint im Rathausfoyer

Wasserspiele sollen künftig den Karlsruher Marktplatz nördlich der Pyramide verschönern, sobald die Neugestaltung von Kaiserstraße und Marktplatz beginnen kann. Vorbereitungen hierzu laufen schon seit einiger Zeit – für die Wasserspiele sind sie sogar nahezu abgeschlossen.

Derzeit wird die Platte aus wasserdurchlässigem Beton fertiggestellt, auf dem die Düsentöpfe montiert sind. Die Düsentöpfe wiederum dienen als Befestigung für die insgesamt 31 Düsen, aus denen das Wasser später sprudeln wird. Bereits im Mai wurde die Technikkammer platziert, ein unterirdisches Betonbauwerk aus zwei Teilen: Während die eine Hälfte der Wasserspeicherung dient, erfolgt in der anderen Hälfte die Reinigung des von den Wasserspielen zurückfließenden Wassers. Zu sehen sind jetzt bereits eine Vielzahl von Wasserleitungen zwischen der Technikkammer im Nordosten des Marktplatzes und dem mittig vor der Pyramide platzierten Feld für die Wasserspiele.

Baufeld wird nach Süden erweitert

In den letzten Tagen hat der Pflasterbau begonnen – sowohl in Teilen des gesamten Baufelds wie auch im Bereich der Wasserspiele. Dabei erfolgt die Pflasterung im Bereich der Wasserspiele in gebundener Bauweise, der Unterbau wird so vor eindringendem Wasser der Wasserspiele geschützt.

Gleichzeitig wird das bisherige Baufeld auf der Nordhälfte des Marktplatzes etwas nach Süden bis etwa zur Mitte des Rathauses erweitert: Hier steht bis zu den Sommerferien das Verlegen von Gas- und Wasserleitungen vor dem Rathaus an. Zudem wird eine Datenleitung unter der Treppe zum Rathaus hindurch in das Verwaltungsgebäude verlegt. Wegen dieser Arbeiten ist die Rathaustreppe zur Pforte nur von der Hebelstraße aus (Südseite) benutzbar. Für Rathausbesucher und -mitarbeiter wird der Weg zur Pforte beschildert.

Infopoint im Rathausfoyer

Ein digitaler Infopoint im Rathausfoyer ermöglicht es allen Karlsruher Bürgerinnen und Bürgern den neugestalteten Markplatz bereits jetzt virtuell zu erkunden. Wie bei einem Videospiel können Interessierte sich mithilfe eines Joysticks in Egoperspektive über die Fläche zwischen Rathaus, Stadtkirche, Kaiser- und Hebelstraße bewegen.

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Konflikt beim Energiesparen: Weiterhin soll in Schulen regelmäßig gelüftet werden. Foto: cg

Regelung zum Energiesparen in Karlsruher Schulen angepasst

Die von der Verwaltung angekündigte Absenkung ausgewählter Raumtemperaturen in Schulen wird in Bezug auf Aufenthalts- und Unterrichtsräume für…

mehr
Warme Räume sind wertvoll. Foto: om

Warme Räume sind wertvoll

Eine Gemeinschaftsaktion von Durlacher Selbst e.V., Stadtamt Durlach und der Kirche bietet ab Mitte Dezember 2022 einen Mittagstisch für…

mehr
Das großformatige Turmbergbahnmodell wurde im KVV-Kundezentrum (Durlacher Allee) präsentiert. Fotos: cg

Großformatiger „Blick in die Zukunft“: Turmbergbahn-Modell kann ab sofort besichtigt werden

Die Verkehrsbetriebe Karlsruhe (VBK) präsentierten das dreieinhalb Meter lange Modell der verlängerten Turmbergbahn im Maßstab 1:160 – Besichtigung im…

mehr

Neue Galerien

Weitere Fotos und Videos aus Durlach und Umgebung: Alle Galerien