Stadt erarbeitet Biodiversitätskonzept

Symbolbild Wiese. Foto: cg

Foto: cg

Fertigstellung 2020 / Verwaltung berichtet über Maßnahmen

In der Öffentlichkeit werden der Rückgang von Pflanzen- und Tierarten sowie der Verlust von Biodiversität derzeit intensiv diskutiert. Auch die Stadt Karlsruhe möchte sich diesem Thema stellen und die Förderung der Biologischen Vielfalt im Rahmen eines Konzeptes vorantreiben anstatt mit wenigen Einzelmaßnahmen. So wurde in einem ersten Schritt die Erarbeitung eines Biodiversitätskonzeptes an ein Karlsruher Planungsbüro vergeben. Dieses Konzept wird zunächst einen umfangreichen Analyseteil umfassen, auf dessen Grundlage dann Leitbilder entwickelt und Maßnahmen festgelegt werden.

Neben den städtischen Fachämtern werden in die Entwicklung des Konzeptes auch Vertreter des ehrenamtlichen Naturschutzes, der Fischerei, der Jagd, der Landwirtschaft, der Höheren Naturschutzbehörde, des Naturschutzzentrums sowie Vertreter aus Lehre und Wissenschaft vom Naturkundemuseum, der Pädagogischen Hochschule und des KIT eingebunden.

Einzelne Maßnahmen stehen kurz vor Umsetzung

Mit der Fertigstellung des Konzeptes ist 2020 zu rechnen, erste Maßnahmen sollen aber demnächst umgesetzt werden. So plant die Stadt die Gewinnung von Saatgut von eigenen guten Wiesen, um bei Neuansaaten im Sinne der Förderung der genetischen Vielfalt den örtlichen Verhältnissen entsprechendes Saatgut zur Verfügung zu haben. Hierbei kommt das Heudrusch-Verfahren zum Einsatz, wonach im spezifischen Naturraum ökologisch wertvolle Wiesen ausgewählt und deren Samen schonend geerntet werden. Diese werden dann auf den zu begrünenden Flächen wieder ausgebracht und es entstehen neue Lebensräume mit ideal an die Region angepassten, heimischen Pflanzengemeinschaften.

Die Stadtverwaltung wird über die einzelnen Maßnahmen berichten und die Bürgerinnen und Bürger mit anschaulichen Führungen über die Biologische Vielfalt in Karlsruhe informieren.

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Fundsachen online ersteigern. Screenshot: www.sonderauktionen.net

Ab 30. September Fundsachen online ersteigern

Das Ordnungs- und Bürgeramt versteigert wieder nicht abgeholte Fundsachen. Ab Donnerstag, 30. September 2021, kann für zehn Tage nach dem…

mehr
Entlang der Pfinz geht es beim Spendenlauf der Turnerschaft Durlach am 2. Oktober 2021. Foto: cg

Turnerschaft Durlach: Anmeldungen für den Spendenlauf ab sofort möglich

Knapp eine Woche vor dem Spendenlauf der Turnerschaft Durlach am Samstag, 2. Oktober 2021, sind die Anmeldungen ab sofort geöffnet. Auch weitere…

mehr
Station „WaldLausch“: Wer singt und zwitschert hier so schön? Per Drehscheibe werden gefiederte Waldbewohner vorgestellt. Fotos: cg

Erlebnisweg „WaldWelt“ neu eröffnet – mit Diane Dachs durch den Bergwald

Der in die Jahre gekommene Waldlehrpfad „WaldWelt“ im Stadtwald zwischen Durlach und Hohenwettersbach wurde in den vergangenen Monaten neu gestaltet…

mehr

Neue Galerien

Weitere Fotos und Videos aus Durlach und Umgebung: Alle Galerien