. .
Sie sind hier:  Start  >  Neuigkeiten-Archiv  >  Artikel

Durlacher Branchenverzeichnis

500 Unternehmen aus allen Branchen
Firmenpartner mit eigener Seite
(Kontaktdaten, Öffnungszeiten, Links)

Durlacher Infomail abonnieren

Durlacher Infomail abonnieren

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein:

Neue Shows bei den SCHLOSSLICHTSPIELEN Karlsruhe

Erneut wird das Karlsruher Schloss zur großen Leinwand (Archiv). Foto: cg / Grafiken: pm

Maxin10sity ruft uns die Verantwortung für die Erde in Erinnerung / Global Illumination zeigt die Vielfalt des Lebens auf unserem Planeten

Unter dem Motto „Ein Sommer der Liebe und des Lebens. Hate comes late – Love comes first“ zelebrieren die SCHLOSSLICHTSPIELE Karlsruhe vom 8. August bis 15. September 2019 die Liebe in all ihren Formen. Die Ursprünge des Universums, der Erde, des Lebens und nicht zuletzt der Liebe selbst stehen im Mittelpunkt der diesjährigen Spielzeit mit ihren vier neuen Shows.

In einer Welt, die zunehmend von Hass und Populismus gesteuert zu sein scheint, gilt es, sich auf die Ursprünge zu besinnen: „Die Antwort auf das Wahl-Motto, die Hass-Sprache von US-Präsident Donald Trump ‚America first‘ kann nun kosmopolitisch lauten ‚love first‘. Im Universum gibt es Milliarden von Galaxien und diese Galaxien bestehen wiederum aus Milliarden von Sternen und Planeten. Scheinbar ist nur ein einziger davon bewohnt, nämlich der Planet Erde. Das Universum ist offensichtlich nicht lebensfreundlich. Das Leben ist das unwahrscheinlichste Ereignis im Universum - umso kostbarer ist es daher. Wir müssen alles unternehmen, um dieses einmalige Ereignis des Lebens im unendlichen Horizont des Kosmos zu bewahren. Hass, wie wir wissen, führt zu Krieg. Und Kriege, nicht nur gegen die Menschen, sondern auch gegen die Natur, zerstören das Leben. Umso wichtiger sind die Momente, wenn die Elemente der Natur und der Menschen harmonisieren. Die Erinnerung an das Paradies, in dem die Menschen, Schafe und Löwen friedlich miteinander existieren, ist eine utopische Vision, die immer wieder aktualisiert werden muss. Vom See Genezareth bis nach Woodstock erschallt das Echo: ‚Make love, not war‘.“ (Peter Weibel)

„The Evolution of Earth“

Mit ihrer neuen Show „The Evolution of Earth“ nimmt die Künstlergruppe Maxin10sity die Zuschauer mit auf eine einzigartige Reise, die mit dem Urknall beginnt und durch die Nebel des Universums, durch schwarze Löcher und mystische Welten zu unserem Sonnensystem auf die Erde führt. Diesen einzigartigen Ort, die Perle in einem aus unserer Sicht lebensfeindlichen unendlichen Raum, gilt es zu bewahren. Mit fulminanten, immersiven Bildern erinnern die Künstler an die Bedeutung unseres Lebensraums und an unsere Verantwortung, ihn zu bewahren und zu erhalten. Die Überwältigung durch die Bilder versucht nicht weniger als die Liebe zur Erde noch einmal in all ihrer Intensität wachzurufen.

„The Evolution of Life“

Zu den neuen Auftragsarbeiten zählt in diesem Jahr auch das Werk „The Evolution of Life“ von Global Illumination. Die spektakuläre Show widmet sich dem Ursprung allen Lebens. Von der kosmischen Dimension zu mikroskopischen Formationen der ersten Organismen, Bakterien, Zellen und der DNA zeigen die Künstler die Ur-Suppe und die einzigartige Entstehung der Arten und Lebensformen. In einer sublimen Verbindung aus Erzählung und Projektion schafft es Global Illumination, das Gebäude des Schlosses in eine wimmelnde Arche Noah zu verwandeln. Das Sounddesign spielt hierbei eine besondere Rolle: So wird jede geologische Periode und jede evolutionäre Stufe in eine perfekt gestaltete elektronische Klanglandschaft versetzt, wobei alle visuellen Impulse mit der Musik synchronisiert und neuartige audio-reaktive generative Animationen eingeblendet werden, um die Verbindung zwischen Ton und Bild zu verstärken.

Die beiden weiteren Shows werden demnächst vorgestellt.

Zu den Künstlern

Maxin10sity ist ein ungarisches Künstlerkollektiv, das bereits bei den letzten drei Ausgaben der SCHLOSSLICHTSPIELE vertreten war und zum Publikumsliebling wurde. Die Gruppe hat in der Vergangenheit Projection Mappings für das Bolschoi Theater in Moskau realisiert, das Brandenburger Tor sowie das Parlamentsgebäude in Bukarest.

Global Illumination ist ein Kollektiv aus bildenden KünstlerInnen und FilmemacherInnen, das sich mit Kurzfilmen, Animationen, Video-Mappings und AV-Performances beschäftigt. Die gemeinsame Vision von Global Illumination ist es, atemberaubende, originelle Visuals mit Botschaften zu verbinden, die einen Erkenntnisgewinn ermöglichen. Sie haben zahlreiche Kurzfilme, Animationen und Musikvideos, Werbespots, Bühnenbilder und VJ-Auftritte für Festivals in Ungarn oder Portugal realisiert.

Grafik 1 – „Earth“: Maxin10sity „The Evolution of Earth“, 2019
Grafik 2 – „Life“: Global Illumination „The Evolution of Life“, 2019

Weitere Informationen

Die SCHLOSSLICHTSPIELE Karlsruhe sind eines der größten digitalen Kunstwerke Europas. Rund 1,4 Millionen Besucher sahen schon die beeindruckenden Projektion Mappings auf der rund 170 Meter breiten Barockfassade des Karlsruher Schlosses. Neben den vier neuen Shows werden auch allabendlich Highlights aus den vorangegangenen Jahren gezeigt. Im Laufe des Sommers wird der Schlossplatz so zum Treffpunkt für alle Karlsruherinnen und Karlsruher sowie ihre Gäste.

von pm veröffentlicht am

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Turmbergbahn fährt bis in den Abend hinein: Verkehrsbetriebe weiten Fahrtprogramm aus

Auch abends über die Aussicht auf die beleuchtete Durlacher Altstadt staunen: Das können Fans des Hausbergs ab heute Abend, 15. November 2019.

Pestalozzischule Durlach beteiligte sich am Bundesweiten Vorlesetag

Jedes Jahr am dritten Freitag im November findet der Bundesweite Vorlesetag, eine gemeinsame Initiative von DIE ZEIT, Stiftung Lesen und Deutsche Bahn...

Mittelalterlicher Weihnachtsmarkt Durlach 2019

Mittelalterliches Handwerk bei Lagerfeuer und Kerzenschein: Vom 26. November bis zum 22. Dezember 2019 öffnet der Mittelalterliche Weihnachtsmarkt...

Schaufenster Karlsruhe – ab 26. November im Herzen der Stadt

Die KTG Karlsruhe Tourismus GmbH mit der Tourist-Information lädt ab 26. November 2019 dazu ein, sich von der Stadt begeistern zu lassen.

Durlacher Allee: Bauphase 2.0 geht weiter

Schieberampe für Radverkehr / Alle Ziele per Bahn erreichbar.

A8: Fahrbahndeckenerneuerung bei Bergwald Verkehrsfreigabe verzögert sich

Auf der A 8 zwischen der Anschlussstelle Karlsbad und dem Dreieck Karlsruhe werden seit Ende April 2019 die Fahrbahn bei Bergwald in Richtung...

Kunst, Kitsch, Kultur und Kulinarisches beim „Offenen Hoftor“

Handgeschaffenes in attraktivem Ambiente bietet das „Offene Hoftor“ am Samstag, 16. November 2019, in Durlach-Aue.

Verleihung des Karl-Gustav-Fecht-Preises 2019 an Hildegund Brandenburg

Der „Freundeskreis Pfinzgamuseum – Historischer Verein Durlach“ vergibt den Karl-Gustav-Fecht-Preis 2019 an Dr. Hildegund Brandenburg.

Durlacher FDP fordert ärztliche Notfallversorgung vor Ort

„Seit der Schließung der Durlacher Paracelsus-Klinik gibt es in Durlach, den Bergdörfern und den östlichen Karlsruher Stadtteilen keine Anlaufstelle...

Seniorenweihnachtsfeier 2019 in der Festhalle Durlach

Die Adventszeit rückt näher, in den Fenstern leuchten Kerzen, es duftet nach Zimt und die Vorfreude auf Weihnachten steigt.

Alle Neuigkeiten aus Durlach im Archiv auf Durlacher.de