. .
Sie sind hier:  Start  >  Neuigkeiten-Archiv  >  Artikel

Mit Küchenmesser und Pfefferspray Tankstelle überfallen

Foto: cg

Nach einem Tankstellenüberfall am späten Mittwochabend (5. Juni 2019) fahndet die Polizei nach dem bislang noch unbekannten Täter.

Nach bisherigen Kenntnissen der Karlsruher Kriminalpolizei betrat am Mittwochabend gegen 23.40 Uhr ein mit Sturmhaube maskierter Mann die Total-Tankstelle im Erlachseeweg in Karlsruhe-Durlach.

Mit vorgehaltenem Küchenmesser und einem Pfefferspray forderte er von der Angestellten die Herausgabe von Bargeld und legte einen schwarzen Stoffbeutel auf die Theke. Dabei sprach er Deutsch ohne erkennbaren Akzent. Mit einem dreistelligen Bargeldbetrag flüchtete der Täter anschließend zu Fuß über einen angrenzenden Acker in Richtung Wolfartsweier. Die sofort eingeleitete Fahndung unter Einbindung mehrerer Polizeireviere nach dem beschriebenen Mann brachte bisher keinen Erfolg.

Beschreibung des gesuchten Täters

Etwa 25-30 Jahre alt, ca. 170 cm groß, bekleidet mit schwarzer Cargo-Hose und schwarzem Kapuzenpullover, mit einem Emblem auf der linken Brustseite. Ferner trug der Mann schwarze Turnschuhe. Die von ihm getragene Sturmhaube hatte einen durchgehenden Sehschlitz. Das Pfefferspray hatte eine gelbe Schutzkappe. Der schwarze Stoffbeutel war mit weißen Buchstaben beschriftet.

Weitere Informationen

Wer sachdienliche Hinweise hierzu geben kann, wird gebeten, sich mit dem Kriminaldauerdienst in Karlsruhe unter 0721/666-0 in Verbindung zu setzen.

Polizeirevier Durlach auf Durlacher.de

von pol veröffentlicht am

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Das Schwimm-1x1 im Wölfle

Urlaub am Strand, Baden am See, Planschen im Pool: Ab sechs Jahren sollten Kinder sicher schwimmen können.

Neue Geschwindigkeitsmessung im Einsatz

Seit dem 9. August 2019 blitzt es im Stadtgebiet auf eine in Karlsruhe noch ungewohnte Art.

Weniger Unfälle, weniger Verletzte, leider mehr getötete Menschen – Verkehrsunfallbilanz für das erste Halbjahr 2019

Innenminister Thomas Strobl: „Der positive Trend von weniger Unfällen zeigt sich leider nicht bei den schweren Folgen. Zu viele Menschen lassen ihr...

Unfallflucht in Durlach: Geschädigter gesucht

In Durlach hat am späten Donnerstagabend (15. August 2019) laut Angaben einer Zeugin ein 80-jähriger Autofahrer einen geparkten Pkw gestreift und ist...

Spielerisch zu mehr Wertschätzung für Lebensmittel

Spinat, Kresse, Kartoffeln, Feldsalat … – fragt man die Kinder der Kita Zwergenstübchen in Aue, was in ihren zahlreichen Hochbeeten wächst, merkt man...

Kriminalpolizeiliche Beratungsstelle informiert: „Sicher wohnen – Einbruchschutz“

Am 29. August 2019 kommt das „i MOBIL“ der Kriminalpolizeilichen Beratungsstelle auf den Karlsburg-Vorplatz.

Diakonisches Werk Karlsruhe startet Quartiersmanagement in Durlach-Aue

Das Diakonische Werk Karlsruhe steigt in den Bereich Quartiersmanagement ein und beginnt mit dem Stadtteil Durlach-Aue.

Schwieriger Kampf gegen anhaltende Trockenheit

Der teils kräftige Regen der vergangenen Tage darf nicht darüber hinwegtäuschen: Die Trockenheit hält wie in den vergangenen Jahren, extrem 2013, 2016...

Karlsruhe achtet stärker auf die Sauberkeit

Wer in der Fächerstadt künftig eine Ordnungswidrigkeit begeht, muss mit einem deutlich höheren Bußgeld als bisher rechnen.

Betrüger manipulieren Unternehmensmitarbeiter – auch Durlacher Firma im Visier

In den vergangenen Wochen versuchten Kriminelle verschiedene Karlsruher Unternehmen mit der bekannten Betrugsmasche „CEO-Fraud“ oder mittels...

Alle Neuigkeiten aus Durlach im Archiv auf Durlacher.de