. .
Sie sind hier:  Start  >  Neuigkeiten-Archiv  >  Artikel

Endergebnis der Europawahl zeigt leichte Veränderungen

Foto: cg

Wenig spürbare Abweichungen gegenüber vorläufigem Ergebnis vom Wahlabend.

Das amtliche Endergebnis der Europawahl vom 26. Mai 2019 für Karlsruhe, das der Stadtwahlausschuss am gestrigen Montag (3. Juni 2019) unter Leitung von Bürgermeister Dr. Albert Käuflein feststellte, bestätigte bis auf wenige Ausnahmen das vorläufige Ergebnis, das am Wahlabend vorlag.

Die leichten Veränderungen kamen vor allem dadurch zustande, dass einige Wählerinnen und Wähler den Stimmzettel für die Europawahl in den Umschlag für die Kommunalwahl steckten. Diese wurde erst nach der Europawahl ausgezählt – somit konnten die falsch platzierten, aber gültigen Stimmzettel erst im Kontrolllauf zwischen vorläufigem und endgültigem Ergebnis ausgezählt werden.

Davon profitierten vor allem AfD und Die PARTEI, deren Ergebnis sich um jeweils 0,2 Prozentpunkte gegenüber dem vorläufigen verbesserte. Die AfD hat im Endergebnis einen Zuspruch von 8,0 Prozent, Die PARTEI einen von 4,1. Leichte Einbußen musste die FDP (minus 0,1 Prozentpunkte) hinnehmen, sie kommt jetzt auf 6,2 Prozent. Die LINKE verschlechterte sich mit einem Minus von 0,2 auf 5,0 Prozent. Auch das Ergebnis der ÖPP sank – von 1,0 auf 0,8 Prozent. Bei allen anderen der 40 bei der Europawahl in Karlsruhe angetretenen Parteien und Wählervereinigungen gab es keine spürbaren Auswirkungen. So bestätigte sich etwa das Ergebnis der Grünen von 31,7 Prozent sowie das von CDU (21,1 Prozent) und SPD (13,6 Prozent).

Weitere Informationen

Sonderseite Kommunalwahl 2019 auf Durlacher.de

von pia veröffentlicht am

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Das Schwimm-1x1 im Wölfle

Urlaub am Strand, Baden am See, Planschen im Pool: Ab sechs Jahren sollten Kinder sicher schwimmen können.

Neue Geschwindigkeitsmessung im Einsatz

Seit dem 9. August 2019 blitzt es im Stadtgebiet auf eine in Karlsruhe noch ungewohnte Art.

Weniger Unfälle, weniger Verletzte, leider mehr getötete Menschen – Verkehrsunfallbilanz für das erste Halbjahr 2019

Innenminister Thomas Strobl: „Der positive Trend von weniger Unfällen zeigt sich leider nicht bei den schweren Folgen. Zu viele Menschen lassen ihr...

Unfallflucht in Durlach: Geschädigter gesucht

In Durlach hat am späten Donnerstagabend (15. August 2019) laut Angaben einer Zeugin ein 80-jähriger Autofahrer einen geparkten Pkw gestreift und ist...

Spielerisch zu mehr Wertschätzung für Lebensmittel

Spinat, Kresse, Kartoffeln, Feldsalat … – fragt man die Kinder der Kita Zwergenstübchen in Aue, was in ihren zahlreichen Hochbeeten wächst, merkt man...

Kriminalpolizeiliche Beratungsstelle informiert: „Sicher wohnen – Einbruchschutz“

Am 29. August 2019 kommt das „i MOBIL“ der Kriminalpolizeilichen Beratungsstelle auf den Karlsburg-Vorplatz.

Diakonisches Werk Karlsruhe startet Quartiersmanagement in Durlach-Aue

Das Diakonische Werk Karlsruhe steigt in den Bereich Quartiersmanagement ein und beginnt mit dem Stadtteil Durlach-Aue.

Schwieriger Kampf gegen anhaltende Trockenheit

Der teils kräftige Regen der vergangenen Tage darf nicht darüber hinwegtäuschen: Die Trockenheit hält wie in den vergangenen Jahren, extrem 2013, 2016...

Karlsruhe achtet stärker auf die Sauberkeit

Wer in der Fächerstadt künftig eine Ordnungswidrigkeit begeht, muss mit einem deutlich höheren Bußgeld als bisher rechnen.

Betrüger manipulieren Unternehmensmitarbeiter – auch Durlacher Firma im Visier

In den vergangenen Wochen versuchten Kriminelle verschiedene Karlsruher Unternehmen mit der bekannten Betrugsmasche „CEO-Fraud“ oder mittels...

Alle Neuigkeiten aus Durlach im Archiv auf Durlacher.de