Feuerwehr Durlach steht jetzt unter lebensrettendem Strom

Feuerwehr Durlach steht jetzt unter lebensrettendem Strom. Foto: pm

Renate Achtmann umringt von starken Männern: Roland Laue (stehend), Kommandant Sven Bühler (kniend links) und sein Stellvertreter Gregor Franke. Foto: pm

Mitte Juli 2019 fand die offizielle Übergabe eines mobilen Defibrillators durch die Ralf Achtmann Stiftung, vertreten durch Renate Achtmann, und den Durlacher Selbst e. V., vertreten durch Roland Laue, statt.

Die Freiwillige Feuerwehr Durlach hatte den dringenden Wunsch, ein solch lebensrettendes Gerät bei Ihrem vielseitigen und je nach Bedarfslage komplexen Einsätzen mit auf dem Wagen zu haben, um in Notfällen direkt vor Ort mit Hilfe des Defibrillators Leben retten zu können.

Die Feuerwehrler hatten nicht die Möglichkeit, aus eigenen Mitteln dieses Gerät anzuschaffen und so war es für die Mutter eine Ehrensache, in Gedenken an ihren Sohn Ralf hier schnell und unbürokratisch zusammen mit dem Durlacher Selbst e.V. die notwendigen Mittel zur Verfügung zu stellen.

Somit war es möglich, die Freiwillige Feuerwehr Durlach für ihre zukünftige Einsätze mit diesem mobilen Gerät besser auf eventuell eintretende Notfälle vorzubereiten.

Ein herzliches Dankeschön drückten die beiden Kommandanten der Freiwilligen Feuerwehr der Ralf Achtmann Stiftung und dem Durlacher Selbst e.V. aus.

Weitere Informationen

Freiwillige Feuerwehr Durlach 1846 auf Durlacher.de

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Auch das Gewölbe des Durlacher Rathauses wird wieder zum Ausstellungsraum. Fotos: cg

Markgrafenstadt 2023 wieder im Zeichen der Kunst – Planungen für 3. DURLACH-ART laufen

Nach den Erfolgen in 2019 und 2021 folgt am 8. und 9. September 2023 die dritte Ausführung der DURLACH-ART. Entwickelt und seitdem organisiert wird…

mehr
Polizei Karlsruhe. Foto: cg

Aue: Einbrecher machen Beute in Gemeindezentrum – Zeugen gesucht!

Unbekannte haben sich zwischen Samstagmittag und Sonntagmorgen (28./29. Januar 2023) gewaltsam Zutritt in das Gemeindezentrum in der Bilfinger Straße…

mehr
Grötzinger Narrensprung: Buslinie 21 weicht aus. Foto: dl

Grötzinger Narrensprung: Buslinie 21 weicht aus

In Grötzingen findet am Sonntag, 5. Februar 2023, der alljährliche „Narrensprung“ statt. Aufgrund der Fastnachtsveranstaltung ist die Ortsmitte des…

mehr

Neue Galerien

Weitere Fotos und Videos aus Durlach und Umgebung: Alle Galerien