ABC im Wölfle: Aqua-Ball und Camping

ABC im Wölfle: Aqua-Ball und Camping. Foto: pm

Foto: pm

Outdoor-Event für Schüler und Eltern / Zeltcamp am Freitag, 26. Juli 2019 ab 18 Uhr im Wölfle-Freibad in Wolfartsweier.

Für ABC-Schützen und alle anderen Schüler gibt es bereits zum Ferienbeginn ein besonderes Outdoor-Event. Aqua-Ball und Camping buchstabiert sich das ABC im Karlsruher Freibad Wölfle. Das bedeutet ein Sportevent mit schnellem Ballspiel im Pool am Abend und danach Zelten im Freibad. Aqua-Ball ist ideal für Einsteiger im Wassersport, da die Regeln einfacher sind und die Teilnehmer im stehtiefen Wasser nicht so schnell ermüden.

Beim Aqua-Ballturnier im Freibad Wölfle am Freitag, 26. Juli 2019, zählen Schnelligkeit und Geschick beim Zielen auf Wasserballtore. Der Wettbewerb für alle Altersklassen startet um 18 Uhr. Der Badebetrieb läuft nach dem Aqua-Ballturnier weiter. Schwimmsichere Kinder von 6 bis 14 Jahren – gerne auch mit Eltern – können anschließend in einem Zeltcamp im Freibad übernachten. Mitzubringen sind Zelt, Isomatte, Schlafsack und Taschenlampe.

Weitere Informationen

Der Unkostenbeitrag für das Camping inklusive Frühstück beträgt für Kinder 8,90 Euro und Erwachsene 10,90 Euro.

Weitere Infos gibt es an der Freibadkasse (Tel. 0721 / 474528). 2018 schafften 135 Teilnehmer beim Zeltcamp übrigens einen neuen Teilnehmerrekord bei diesem seit vielen Jahren traditionell durchgeführten Event.

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Eingeschränkte Müllabfuhr. Foto: cg

Müllabfuhr: Bis 17. April nur 14-tägige Leerung der Bio- und Restmülltonnen

Wertstoff und Papier bleiben stehen / Mobile Wertstoff-Plätze / Einrichtungen ab 7. April teilweise offen

mehr
Kreative Lösungen in schwierigen Zeiten: Geschäfte können ihren Kunden per Radkurier die Einkäufe direkt nach Hause liefern lassen. Foto: Radkurier Karlsruhe

Dem Coronavirus trotzen: Karlsruhe steht zusammen

Online-Shopping mit kostenloser Lieferung im Karlsruher Einzelhandel – auch Durlach ist dabei!

mehr
Die Notfallrettung darf gerade in diesen Tagen nicht noch zusätzlich geschwächt werden. Foto: cg

Rotes Kreuz appelliert an die Bevölkerung: Krankheitsbild wahrheitsgetreu schildern

Der DRK-Kreisverband Karlsruhe e.V. bittet die Bevölkerung eindringlich, bei einem Notruf den Leistellen-Disponenten das Krankheitsbild zu schildern...

mehr