Schadstoffmobil: Elektrokleingeräte jetzt dauerhaft abgeben

Schadstoffmobil: Elektrokleingeräte jetzt dauerhaft abgeben. Foto: cg

Elektrokleingeräte können jetzt immer mobil abgegeben werden. Foto: cg

AfA etabliert erfolgreiches Pilotprojekt.

Seit Februar 2018 hat das Amt für Abfallwirtschaft (AfA) im Rahmen eines Pilotprojekts einen weiteren Service angeboten: Neben Schadstoffen konnten Bürgerinnen und Bürger auch ihre alten Elektrokleingeräte beim Schadstoffmobil abgeben (siehe Artikel zum Thema). Wegen der großen Resonanz - insgesamt vier Tonnen Elektrokleingeräte wurden 2018 hierüber erfasst – bietet das AfA diesen Service ab sofort dauerhaft an.

Angenommen werden kleine Haushaltsgeräte wie Bügeleisen, Föhn oder Kaffeemaschine. Auch kleine Geräte der Telekommunikations- und Unterhaltungselektronik, etwa Telefone, Faxgeräte oder HiFi-Anlagen, sowie Leuchtstoffröhren und Energiesparlampen nehmen die Mitarbeitenden vor Ort entgegen. Die Kantenlängen müssen dabei kleiner sein als 50 Zentimeter.

Das Pilotprojekt war zunächst bis Ende Dezember angelegt und sollte lange Autofahrten zu den Wertstoffstationen vermeiden. Durch Termine der mobilen Schadstoffsammlung in Wohnortnähe können Bürgerinnen und Bürger ihre Schadstoffe und Elektrokleingeräte umweltfreundlich mit dem Fahrrad oder zu Fuß abgeben.

Große Elektrogeräte wie Waschmaschinen, Mikrowellengeräte, Kühlgeräte, Fernseher oder Monitore werden nicht angenommen. Diese Großgeräte können kostenlos an den Wertstoffstationen Nordbeckenstraße 1 und Maybachstraße 10b sowie über die Baumärkte Hornbach in der Fritz-Haber-Straße 1 und Am Storrenacker 6 und das Raiffeisen Baucenter in der Fettweisstraße 12 zu den Öffnungszeiten abgegeben werden. Für elektrische Haushaltsgroßgeräte gibt es zudem bis zu zweimal jährlich einen kostenlosen Abholservice. Infos und Anmeldung unter der Behördennummer 115 oder im Internet unter www.karlsruhe.de/abfall. Auch Zement- und Klebersäcke gehören nicht zur Schadstoffsammlung. Diese Abfälle sind als Bauschutt zu entsorgen.

Weitere Informationen

Die Mobile Schadstoffsammlung ist in Durlach (Parkplatz Turmbergbad) am Dienstag, 2. April 2019, 14.00 bis 14.45 Uhr , vor Ort. Im Bergwald (Elsa-Brändström-Straße / Parkplatz bei Glascon­tai­ner) am Dienstag, 14. Mai 2019, von 14.00 bis 14.45 Uhr.

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Polizei Karlsruhe. Foto: cg

Zeugensuche: Buntmetalldiebstahl in der Maybachstraße

Erhebliche Diebstahl- und Sachschäden sind die Bilanz eines Einbruchs in einen Betriebshof am Wochenende (4. und/oder 5. Februar 2023) in Durlach.

 

mehr
Umweltplakette. Foto: om

Umweltzone wird aufgehoben

Regierungspräsidium Karlsruhe hebt Umweltzonen in Heidelberg, Karlsruhe und Pfinztal zum 1. März 2023 auf.

mehr
Auch das Gewölbe des Durlacher Rathauses wird wieder zum Ausstellungsraum. Fotos: cg

Markgrafenstadt 2023 wieder im Zeichen der Kunst – Planungen für 3. DURLACH-ART laufen

Nach den Erfolgen in 2019 und 2021 folgt am 8. und 9. September 2023 die dritte Ausführung der DURLACH-ART. Entwickelt und seitdem organisiert wird…

mehr

Neue Galerien

Weitere Fotos und Videos aus Durlach und Umgebung: Alle Galerien