. .
Sie sind hier:  Start  >  Neuigkeiten-Archiv  >  Artikel

Wölfle-Planschbecken wird saniert

Foto: pm

Freibad Wolfartsweier sucht freiwillige Helfer / Auskleidung mit Folie geplant.

Es ist es soweit: Die Sanierung des Kinderplanschbeckens im Freibad Wölfle in Wolfartsweier steht in den Startlöchern. Die aktuelle Planung des Fördervereins Freibad Wolfartsweier sieht vor, dass das 1993 erbaute Kinderbecken bis Mai 2019 neu ausgekleidet wird.

Bis die Fachfirma anrücken kann, müssen noch einige Vorarbeiten durchgeführt werden. „Dazu braucht das Wölfle tatkräftige Mithilfe“, so die Wölfle-Vereinsvorsitzende Christa Grafmüller-Hell. An den Samstagen 16. und 23. Februar 2019 jeweils ab 9 Uhr sollen die Rückbauarbeiten am Becken stattfinden. Hierzu werden Helferinnen und Helfer gesucht, die mit anpacken beim Fliesen abschlagen, Estrich entfernen und auch leichteren Arbeiten. Für Samstag, 9. März 2019, ist ab 9.30 Uhr der Aufbau des Arbeitszelts vorgesehen. Der Richtmeister der Fachfirma benötigt hierfür acht kräftige Personen, die ihn unterstützen. Also, jetzt gilt es: Wahrhaft wölfische Muskelkraft und Stärke sind gefragt.

„Möglich wird die Sanierung vor allem, weil viele Privatpersonen und Unternehmen spenden“, berichtet Grafmüller-Hell: „Vielen herzlichen Dank an alle Unterstützer“.

Weitere Informationen

Weitere Spendenbeträge für die Beckensanierung können noch auf das Konto des Fördervereins Freibad Wolfartsweier bei der Sparkasse Karlsruhe (IBAN: DE28 6605 0101 0108 0590 23, BIC: KARSDE66XXX) einbezahlt werden.

Der Förderverein betreibt das Bad seit 2002 ehrenamtlich auf Spendenbasis.

von pm veröffentlicht am

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Fastnachtsumzüge: Solidarität mit Opfern von Hanau

Bekenntnisse für Vielfalt im Rahmen der Fastnachtsumzüge in Durlach und Karlsruhe.

So klingt Karlsruhe: Mit Zeus und Wirbitzky die Fächerstadt erkunden

„Schöner Dag!“, so klingt das, wenn der Bayer Sascha Zeus versucht, Badisch zu sprechen. „Tut Ench Markgraf“ fällt dagegen dem Kölner Michael...

Vorfall in Straßenbahn mit behindertem Mann – Zeugin hat sich gemeldet

Wie bereits berichtet (siehe Artikel zum Thema), wurde am Nachmittag des 8. Februar 2020 in der Straßenbahn der Linie S51 und am Durlacher Bahnhof ein...

Tramlinien 1 und 2 machen Platz für Fastnachtsumzug 2020 in Durlach

Unter dem Motto „Dorlachs Umzug, keine Frage, ein Sonnenstrahl der tollen Tage!“ findet am Sonntag, 23. Februar 2020, ab 14.11 Uhr der alljährliche...

Zeugen gesucht! Kupferdiebe richten 100.000 Euro Sachschaden in Durlacher Rohbau an

Bislang unbekannte Täter haben in der Nacht zum Freitag (14. Februar 2020) den Bauzaun eines Rohbaus in der Durlacher Pfinzstraße überwunden und...

„heiter bis rauschend“ mit Paaren, Pärchen und Paarungen

Werke u. a. von Bach, Joplin und Ogden am 22. Februar 2020 um 20 Uhr in der Stadtkirche Durlach – Eintritt frei.

Fraktionen von DIE LINKE und GRÜNE wollen öffentlichen Parkraum budgetieren

Die Karlsruher Gemeinderatsfraktionen von DIE LINKE und GRÜNE beantragen im kommenden Gemeinderat die Budgetierung des öffentlichen Parkraums nach...

Damwildgehege im Bergwald mutwillig zerstört

Forstamt: Freilaufende Tiere nicht beunruhigen / Hunde an die Leine nehmen.

Bereits 40 „Amoretten“ lassen Durlacher Geschichte in der Altstadt aufleben

Vor 4 Jahren hatte die im vergangenen Jahr verstorbene Gerda Schneider-Sato begonnen, Schilder für die Durlacher Altstadthäuser im Einvernehmen mit...

Falsche Polizeibeamte am Telefon – aktuell zahlreiche Betrugsversuche in Durlach

Mindestens 20 Anrufe von falschen Polizeibeamten sind am Montag (10. Februar 2020) beim Polizeirevier Karlsruhe-Durlach angezeigt worden.

Alle Neuigkeiten aus Durlach im Archiv auf Durlacher.de